• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Kultur

Familienfest in Jade steht vor der Tür

25.07.2015

Jade Ein buntes Treiben herrscht am Sonntag wieder auf dem Walter-Spitta-Platz bei der Trinitatiskirche in Jade. Kinder toben auf der Hüpfburg, Luftballons wehen im Wind – die Dorfgemeinschaft Jade feiert ihr Familienfest.

„Unser Fest ist für alle Menschen, die Lust haben, zu kommen. Kinder, die Ferien haben, Urlauber, Camper und natürlich alle Leute aus den umliegenden Gemeinden“, sagt Hartwig Quathamer, Vorsitzender der Dorfgemeinschaft.

Für die Besucher beginnt das Fest am Sonntag, 26. Juli, um 10 Uhr mit dem Zeltgottesdienst. Für die Helfer und Mitglieder der Jader Dorfgemeinschaft schon deutlich früher. Denn schon heute werden Helfer gebraucht: Ab 14 Uhr wird das Fest auf dem Walter-Spitta-Platz vorbereitet. Am Sonntag gehts dann schon in aller Frühe weiter, um 8 Uhr wird der Aufbau vervollständigt. Aber auch abends werden noch einige fleißige Hände gesucht: Ab 17 Uhr wird das Festzelt wieder abgebaut. Schon jetzt haben alle kräftig mit angepackt: „Wir planen das Fest schon seit zwei Monaten“, sagt Quathamer.

Wenn die Dorfgemeinschaft feiert, feiern alle mit. Mit dabei sein wird auch die Freiwillige Feuerwehr Jade, die Jader Kinder „JaKi“ sind mit Basteleinen und einem Flohmarkt dabei, die Krabbelgruppe der Kirchengemeinde stellt sich vor, die Bücherei des Gemeindezentrums Jaderberg verkauft Bücher und die Organisation „Langer Tisch“ Sommerartikel. Für die musikalische Unterhaltung sorgt Wolfgang Meyer mit seinem Trio aus Jaderberg.

Für die Kinder ist ein Ballonweitflugwettbewerb organisiert und der Ballon der es am weitesten geschafft hat, wird auf dem Kürbisfest am 18. Oktober mit einem Preis bedacht. Außerdem gibt es „eine noch größere und schönere Hüpfburg als im vergangenen Jahr“, beteuert Hartwig Quathamer.

Neben der Kaffeetafel im Gemeindehaus, wird vielfältig für das weitere leibliche Wohl gesorgt. Wichtig zu wissen ist laut Quathamer noch: „Es sind nur wenige Parkplätze vorhanden. Wenn möglich kommt mit dem Fahrrad.“ Und gegen eine Radtour am Sonntag ist ja nichts einzuwenden.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.