• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Kultur

Jahreshauptversammlung: Fanfarenzug ehrt motivierte Musikanten

21.01.2015

Seefeld Der Spielmanns- und Fanfarenzug Seefeld hat langjährige Mitglieder geehrt. Für ihre zehnjährige aktive Mitgliedschaft wurden Gisa Böning, Veronika Kahle, Christof Ciscek, Sebastian Ciscek und Anja Ciszek ausgezeichnet. Mirko Schomaker und Tanja Brumund sind dem Verein vor fünf Jahren beigetreten.

Die Ehrungen waren ein Höhepunkt der Jahreshauptversammlung am Sonntag im Dorfgemeinschaftshaus. Die Vorsitzende Sabine Kahle nahm die Auszeichnungen vor. Nachholen muss sie die Ehrungen von Karl-Heinz Böning, Reinhard Burhoop, Franz Diers, Helmuth König, Manfred Büsing und Emil Tallarek, die dem Verein seit 40 Jahren angehören, sowie von Klaus Dollerschell, Dieter Kaune, Gerd Prieske und Reiner Wilksen, die seit 25 Jahren dabei sind.

Zurzeit sind im Fanfarenzug 22 Spieler aktiv, hinzu kommen 35 passive Mitglieder. Der Verein gewann 2014 sieben neue passive Mitglieder und ein aktives hinzu.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

22 Auftritte hat der Musikzug im vergangenen Jahr absolviert. Darunter waren Auftritte in Langwarden, beim Reitlander Osterfeuer, bei einem Benefizkonzert in Ritterhude oder bei der AWo in Atens. Ein Aufritt blieb besonders in Erinnerung: In Scharmbeckstotel (Kreis Osterholz) entließen die Gäste einer Zeltparty den Fanfaren- und Spielmannszug erst nach mehreren Zugaben. „So macht mir Musik wieder Spaß“, sagte die Vize-Vorsitzende Gisa Böning.

Bewährt habe sich mittlerweile der monatliche Übungssonntag zur Vorbereitung auf die Spielsaison. Vor allem aktive Mitglieder, die in der Woche wenig Zeit zum Üben haben, nehmen daran teil. Die Nachmittage führen zu einem starken Zusammenhalt im Verein und bringen ihn auch musikalisch voran.

Freude machten ein Kinoabend für die Kreismusikjugend im Feuerwehrhaus und die Beteiligung an der Silvesterparty bei der Mühle, für die Musikanten einen Scheck bekamen. Das Geld soll ins Dorfgemeinschaftshaus fließen.

Die Vorsitzende Sabine Kahle gab auch einen kurzen Ausblick auf die kommenden Vorhaben. Für den geplanten Tag der offenen Tür gibt es noch keinen Termin. Auch an Lehrgängen wollen die Mitglieder verstärkt teilnehmen. Aus der Mitgliedschaft wurde zudem angeregt, die Uniformen allmählich zu erneuern, weil viele Anzüge schon lange in Gebrauch und verschlissen sind.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.