• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Kultur

Fast 20 Mal die Welt umrundet

30.12.2010

BUTTELDORF „Dieser Winter hat mir den Abscheid ein wenig leichter gemacht.“ Hans-Heinrich von Minden sitzt in einem bequemen Sessel im Wohnzimmer seiner Nachbarn und genießt bei der Familie Schubert im Höfeweg 69 in Butteldorf sein Abschiedsfrühstück, zu dem ihm die Nachbarn eingeladen haben.

Von Minden hat gerade zum letzen Mal die Nordwest-Zeitung in seinem Zustellbezirk, der von Kortendorf bis Moorhausen reicht und die Ortschaften Fuchsberg und Birkenheide beinhaltet, absolviert. „Die Strecke ist 62 Kilometer lang und rund 180 Exemplare habe ich Tag für Tag zugestellt“, sagt von Minden, der sich an seine ersten Zustelltag noch gut erinnern kann. Es war im Herbst nach der ersten Mondlandung. „Am 1. November 1969 bin ich zur ersten Tour aufgebrochen“, erinnert sich von Minden.

Zuerst per Moped auf Tour

Die ersten sieben Jahre war von Minden mit dem Moped unterwegs, später mit dem Auto. Das sei schon etwas komfortabler gewesen. In Moorriem und umzu ist von Minden als Frühaufsteher bekannt, der noch vor dem Melken dafür sorgt, dass die NWZ  frühzeitig beim Leser ankommt.

Pünktlich um 4.30 Uhr bricht von Minden mit seinen druckfrischen Zeitungen auf, gestärkt lediglich von einen Kaffee mit Milch und Zucker. Drei Stunden ist er unterwegs, ehe er sich in Butteldorf ums eigene Vieh kümmern kann.

Das Aufstehen ist dem inzwischen 75-Jährigen, der aber viel jünger wirkt, nie schwer gefallen. „Ich bin immer ohne Wecker wach geworden“, sagt von Minden, der bei seinen Touren nur selten Leute getroffen hat. „Nach dem Schützenfest oder nach der Brautschau waren manchmal ein paar Passanten zu sehen – aber das kam eben nicht alle Tage vor“, sagt von Minden. Am Schönsten in Erinnerung sind ihm die Tage vor Weihnachten geblieben. Die NWZ -Leser haben immer an ihren zuverlässigen Zusteller gedacht und ihm manches Päckchen zum Fest mit auf den Weg gegeben.

Einen Vorfall wird von Minden aber wohl nie vergessen. Dieser ist schon ein paar Jahre her – und der Zusteller wurde in Butteldorf tatsächlich des versuchten Einbruchs bezichtigt.

„Ich bin als Dieb angezeigt worden. Die Polizei war wenig später bei mir vor Ort. Und da stellt sich schnell heraus, dass ich frühmorgens die lange Hofeinfahrt nicht für einen Raubzug, sondern zum Zustellen der Zeitung befahren habe.“

20 Mal um die Erde

Aber das ist alles Schnee von gestern. Von Minden, der in seiner Zustellerkarriere – von den zurückgelegten Kilometern her fast 20 Mal die Erde umrundet hat – freut sich jetzt darauf, dass er vielleicht ein bisschen länger im Bett liegen bleiben darf. Mal sehen, ob das nach dieser langen Zeit klappen wird 

Hans-Carl Bokelmann Jade/Ovelgönne / Redaktion Brake
Rufen Sie mich an:
04401 9988 2304
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.