• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Kultur

Fastenzeit beginnt mit Gottesdienst

09.02.2016

Nordenham Am Aschermittwoch, 10. Februar, endet nicht nur die Karnevalszeit, sondern es beginnt die Fastenzeit, in der katholischen Kirche auch „österliche Bußzeit“ genannt. Zu Beginn der Fastenzeit lädt die katholische St.-Willehad-Gemeinde zu einem zentralen Gottesdienst für die Gemeindeteile Nordenham, Butjadingen und Stadland ein.

Die Eucharistiefeier beginnt um 19 Uhr in der Willehad-Kirche in Nordenham. Gestaltet wird sie von Alfons Kordecki, Pfarrer im Ruhestand. Ihm assistiert Diakon Christoph Richter und es predigt die evangelische Pastorin Heike Boelmann-Derra. In diesem Gottesdienst wird auch das Aschenkreuz ausgeteilt. Der Gottesdienst am Mittwoch um 17 Uhr in St. Josef Rodenkirchen entfällt daher.

An dem Mittwoch finden noch weitere Gottesdienste und Veranstaltungen statt: 8.30 Uhr Wortgottesdienst der Willehad-Grundschule in der Kirche, 9.30 Uhr Wortgottesdienst des St.-Willehad-Kindergarten in der Kirche und ab 16.30 Uhr Aschermittwoch der Frauen im St.-Willehad-Pfarrheim unter der Leitung von Pastoralreferentin Claudia Gescher aus Oldenburg.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.