• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Kultur

Film und Gespräch über Gefahren der Digitalisierung

24.09.2018

Fedderwardersiel „Unsere Daten und die Moral“ lautet das Thema der Gezeiten-Veranstaltung der Butjadinger Kunst- und Kulturwochen am Dienstag, 25. September, im Nationalparkhaus-Museum Fedderwardersiel. Der gesellschaftspolitische Vortrag zum Gezeitenmotto „Wandlungen“ befasst sich mit der Digitalisierung, die wohl eine der größten gesellschaftlichen „Wandlungen“ sein dürfte, heißt es in der Ankündigung. Dieses Thema wird auf eindrückliche Weise von dem Regisseur Alexander Schaad in seinem Film „Invention of Trust“ aufgegriffen, sagt Organisatorin Dr. Marlene Laturnus. Der Film schildere die Tatsache, dass das Leben mittlerweile längst digital sei und die Daten, „die wir freiwillig preisgeben, missbraucht werden können“, selbst wenn wir meinen, wir hätten nichts zu verbergen, sagt Marlene Laturnus. Der Film zeigt, was dem Nutzer durch Datenmissbrauch passieren kann: Von Erpressung bis hin zur Vernichtung der Existenz.

Im Anschluss an die Filmvorführung findet ein Gespräch zwischen dem Regisseur Alexander Schaad und dem Publizisten Christoph Giesa statt, in das das Publikum einbezogen werden soll.

Beginn ist um 19.30 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.