• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Kultur

Zwei Bands rocken den Kutterhafen

18.05.2019

Fedderwardersiel Nach Auftritten des Shantychors Butjenter Blinkfüer, der Gruppe Butjenter Speelwark inklusive Nordseekrabben und der Lokschuppen-Combo geht es in der Reihe der Fedderwardersieler Hafenkonzerte rockig weiter.

An diesem Sonntag spielt die Gruppe Gezeitenrock, deren Repertoire von Rock- und Popklassiker über Shantyrock bis hin zu Schlagern reicht. So hat die Band neben Titeln etwa von Status Quo und ZZ Top auch Lieder von Udo Jürgens auf der Liste stehen. Bekannt ist Gezeitenrock nicht zuletzt durch die „Singflut“, die die Band gelegentlich über Butjadingen schwappen lässt. Die Mitsingkonzerte erfreuen sich großer Beleibtheit.

Am I Five aus Nordenham spielen Rock, Pop und Funk. Die Band hatte sich im September 2018 bei einem Hafenkonzert von ihrem damaligen Drummer verabschieden müssen. Inzwischen ist der Schlagzeughocker wieder besetzt, und am Sonntag, 26. Mai, knüpft Am I Five dort an, wo die Band im Herbst aufgehört hatte. Neben Titeln unter anderem von Mothers Finest, Jessie J., Prince und The B-52s spielt das Quintett auch Lieder ihrer eigenen CD.

Die Hafenkonzerte in Fedderwardersiel beginnen immer um 11 Uhr und enden gegen 13 Uhr. Der Eintritt ist jeweils frei.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.