• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Kultur

Kulinarischer Herbst: Live-Musik und Tipps für Hobbyköche

09.09.2019

Fedderwardersiel Am vergangenen Wochenende wurde der Fedderwardersieler Hafen erneut zur Schlemmermeile. Der „Kulinarische Herbst“ lockte mit allerhand Köstlichkeiten aus der Sterneküche.

Showkoch Michael Skubsch zeigte den zahlreichen Besuchern sein Können und brutzelte gemeinsam mit der TSB-Veranstaltungsleiterin Melanie Schmidt leckere Rezepte in der mobilen Küche. Für seine Gäste hatte er viele Tipps und Tricks für Hobbyköche im Gepäck. Neben dem Gaumenfreuden lockte Live-Musik Einheimische und Urlauber zum Kutterhafen.

Bereits zum wiederholten Mal hatte die Tourismus-Gesellschaft Butjadingen (TSB) zum Schlemmen und Genießen eingeladen. Zum dritten Mal mit von der Partie war Michael Skubsch. Der Koch hantierte professionell in der eigens aufgebauten Küche mit Pfannen und Töpfen. Seine Speisekarte mit erlesenen Gerichten ließ seinen Gästen das Wasser im Mund zusammenlaufen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Zwischen Hafenrock und Wasabi-Risotto gab es vielfältige Gaumenfreuden zu genießen. Das Konzept des Kulinarischen Herbstes mit leckeren Speisen, viel Musik und Ständen mit schnellen Speisen, Getränken, Räucherfisch, Kleidung und Dekoartikel kam bei den Besuchern bestens an. „Wir machen gerade Urlaub hier und genießen das schöne Wetter“, bestätigte ein Ehepaar aus Westfalen.

Michael Skubsch kochte vor den Augen der Zuschauer rosa gebratenen Kalbtafelspitz an einem Erbsen-Wasabi Risotto, das mit einem Klecks Tomatensalsa serviert wurde. „Kochlehrling“ Melanie Schmidt rührte fleißig das Risotte, während bei „Beikoch“ Reiner Jahn, er ist im wahren Beruf Leiter des Außenbereiches der Kurgesellschaft, für das Nachfüllen der Brühe zuständig war.

Auf den Teller kam zudem ein Schollenfilet mit blauen Süßkartoffeln und Queller. Eine regionale Spezialität, die nur auf den Salzwiesen wächst. Zu probieren gab es zudem eine vegetarische Frühlingsrolle und einen Spitzkohlsalat mit Welsschinken und Räucherfisch. Kostproben der leckeren Gerichte gab es für einen kleinen Obolus, serviert auf einer kompostierbaren Maisschale.

Als erster Musiker, der am Samstag auf der Bühne stand, unterhielt der Sänger und Gitarrist „Der Steve“ die Zuschauer die in Scharen vor der Bühne weilten, ehe die Band „Am I Five“ mit Musikern aus Nordenham und dem Landkreis Cuxhaven an der Reihe war. Das Quintett spielte immer im Wechsel mit einer weiteren Kochshow.

Am Sonntag ging es mit Live-Musik und schmackhaften Speisen weiter. „The Muschels“ aus Nordenham und Bremerhaven spielten, passend zur maritimen Umgebung, Hafenrock. Von „Aloha-He-Klängen“ über „Rum aus Jamaika“ bis zum „Knallroten Gummiboot“ spielte die Band Stimmungsmusik vom Feinsten. Die Zuhörer fühlten sich bestens unterhalten.

Am Nachmittag stand der Auftritt des Singer/Songreiters Troy Petty auf dem Programm. „Es war richtig viel los“, bestätigte TSB-Veranstaltungsleiterin Melanie Schmidt am Sonntag zum Abschluss des Kulinarischen Herbstes in Fedderwardersiel.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.