• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Kultur

Rettungskreuzer sind im Trio dabei

25.07.2017

Fedderwardersiel Der kommende Sonntag, 30. Juli, ist der Tag der Seenotretter. Glück für alle Besucher der Kutterregatta in Fedderwardersiel: Die werden an dem Tag die Gelegenheit haben, gleich drei Schiffe der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) zu bestaunen.

Der Rettungskreuzer „Hermann Rudolf Meyer“ wird bereits am Sonnabend Fedderwardersiel anlaufen; von circa 17 bis 19 Uhr ist „Open Ship“ angesagt. Am Sonntag werden sich die „Hermann Onken“ und die „Hannes Glogner“ dazugesellen und ebenfalls zum „Open Ship“ einladen – wiederum im Zeitraum von 17 bis 19 Uhr können Interessierte hinter die Kulissen blicken.

Meeresgott Neptun und Kurdirektor Robert Kowitz werden die Kutterregatta an diesem Freitag, 28. Juli, um 14.45 Uhr eröffnen. Dann geht es Schlag auf Schlag. Um 15 Uhr beginnt im Festzelt im Fedderwardersieler Hafen die 33. Niedersächsische Meisterschaft im Krabbenpulen. Um 17 Uhr schließt sich ein weiterer Höhepunkt an, nämlich die Papierbootregatta – ein feucht-fröhlicher Wettbewerb, der wieder hunderte Zuschauer anlocken wird und bei es einmal mehr um den Wanderpokal der NWZ geht. Verteidigen will ihn der Shanty-Chor Butjenter Blinkfüer mit seiner „Emma“.

Am Abend steigt eine Party im Festzelt, ehe es am Sonnabend, 29. Juli, unter anderem mit Gästefahrten auf den Kuttern (14 bis 18.30 Uhr) weitergeht. Um 14.30 Uhr beginnt im Festzelt ein Shanty-Festival. Mit von der Partie sind das Butjenter Blinkfüer, der Seemanns-Chor Vegesack, De Freesen ut Varel und die Delme Shanty Singers. Bei Letzteren handelt es sich um einen reinen Frauenchor aus Delmenhorst, der seit 15 Jahren besteht. Abends gibt es Live-Musik im Festzelt. Bei dieser Gelegenheit wird auch das Blaue Band an den Sieger der Kutterregatta übergeben.

Am Sonntag, 30. Juli, beginnt um 11 Uhr ein Frühschoppen, bei dem das Butjenter Blinkfüer für maritime Stimmung sorgen wird. Um 13 Uhr wird Butjenter Erbsensuppe serviert. Für den Zapfenstreich im Festzelt ist die Band Gezeiten Rock zuständig, die von 15 bis 17 Uhr Coverversionen mit teils eigenen Texten spielt und dabei auch auf Platt rockt.

Auch am Sonntag sind Gästefahrten auf den Krabbenkuttern möglich – wiederum von 14 bis 18.30 Uhr.

Detlef Glückselig Butjadingen / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2204
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.