• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Kultur

Wattenmeer: Mehr als 200 Butjenter streifen durch Ausstellung

15.02.2020

Fedderwardersiel Seehunde und Wattwürmer, Watvögel und Plattfische – sie alle kann man im Nationalparkhaus in Fedderwardersiel antreffen. Nur Einheimische, die sind dort äußerst selten. Das änderte sich jetzt am „Tag der Butjenter“.

Kaum ein Tourist fährt aus dem Butjadingen-Urlaub wieder nach Hause, ohne dem Nationalparkhaus einen Besuch abgestattet zu haben. Etliche Butjadinger dagegen haben noch nie die neue Dauerausstellung gesehen. Die ist inzwischen gar nicht mehr so ganz neu – sie wurde im Mai 2018 eingeweiht.

Hausleiterin Dr. Felicitas Demann hatte vor diesem Hintergrund zu einem „Tag der Butjenter“ ausdrücklich alle Einheimischen eingeladen, sich bei freiem Eintritt im Museum umzusehen und auch einen Blick hinter die Kulissen zu werfen. Vom Ergebnis war sie selbst überrascht. Mehr als 200 Butjenter nahmen das Angebot wahr, streiften durch die Dauerausstellung, guckten aber auch in Bereiche, die Besuchern normalerweise nicht zugänglich sind – zum Beispiels ins Magazin und die Technik des Aquariums.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Zum Programm trug auch Nationalpark-Rangerin Susanne Koschel bei. Sie informierte über ihre Arbeit. Flankiert wurde sie von einigen Junior-Rangern, die sich mit ihren Aufgaben und Aktivitäten den Besuchern vorstellten. Außerdem waren Vertreter der Umweltstation Iffens zu Gast. Sie boten den Besuchern ein Butjadingen-Quiz an.

Dass der Prophet im eigenen Land nichts zählt, gilt zumindest für das Fedderwardersieler Nationalparkhaus spätestens seit dem „Tag der Butjenter“ nicht mehr. Die zahlreichen Einheimischen, die der Einladung gefolgt waren, waren angetan von dem kleinen, aber feinen Museum. Felicitas Demann denkt schon jetzt darüber nach, im kommenden Jahr wieder einen Tag nur für Einheimische zu veranstalten.

NWZ-Leserreisen
Traumhafte Urlaubsreisen - bestens organisiert und betreut mit deutscher Reisebegleitung ab Oldenburg.

Detlef Glückselig Butjadingen / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2204
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.