• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Kultur

Mittelalterliches Spektakel: Fischmarkt mit Gauklern und Marktschreiern

27.06.2014

Grossensiel Nach einer Pause im Jahr 2012 hat der Heimatverein Club Weserstrand im vergangenen Jahr die große Tradition des Großensieler Fischmarktes fortgesetzt. Mit einem professionellen Mitveranstalter gelang ein neuer Erfolg. Das hat den Heimatverein ermutigt, in diesem Jahr mit einem weiteren Mitveranstalter im Boot das Fest sogar auf drei Tage auszuweiten. Die 33. Auflage findet statt am Freitag, 4., Sonnabend 5., und Sonntag, 6. Juli.

Erbsensuppe beliebt

„Wir sind ein alter Verein, der sich sträubt, Traditionsveranstaltungen sterben zu lassen“, freut sich Kassenwartin Barbara Bruns über das vielfältige Angebot. „Nach langen Jahren der Unterbrechung bieten wir am Sonntag auch wider unsere beliebte Erbsensuppe an.“

„Durch die Zusammenarbeit mit professionellen Veranstaltern können wir in Großensiel auch interessantere Marktstände präsentieren“, freut sich ebenso Günter Mehrtens, Vorsitzender des zurzeit etwa 120 Mitglieder zählenden Vereins, der im vergangenen Jahr sein 150-jähriges Bestehen gefeiert hat.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Erstmals wird der Fischmarkt durch einen mittelalterlichen Markt bereichert, organisiert von MAHO Events & Concepts aus Bremen. Darsteller zeigen, wie Menschen im Mittelalter gelebt haben.

Am Sonnabend und Sonntag wird ein Pirat als Gaukler auftreten. Eine Feuershow ist für Freitagabend und Sonnabend jeweils um 18 Uhr geplant. Angeboten werden unter anderem handgefertigte Leder- und Filzwaren, Fellproduktionen, Trinkhörner, Kinderspielzeug, Duftöle, Holzlaternen und Feuerkörbe.

Mittelalterliches Handwerk wird gezeigt. Ein Gauklerstand und historische Gewänder gehören dazu. Tavernen laden zum Verweilen ein. Es gibt auch gegrilltes Schweinefleisch vom Spieß. Eine Poi-Spielerin präsentiert Showeinlagen – bei guter Witterung abends auch mit Feuer-Poi.

Das weitere Fischmarkt-Programm einschließlich Flohmarkt veranstalten der Club Weserstrand und die Veranstaltungsagentur von Uwe Klotz aus Rhauderfehn.

Zum 33. Fischmarkt in Großensiel werden auch Hamburger Marktschreier mit sieben Ständen erwartet. Fischer Söhnke Thaden kommt mit seinem Kutter „Christine“ von Fedderwardersiel nach Großensiel und bietet Frischfisch an. Egon Büsing bietet bei seinem Kutter „Bianca“ Räucheraale an. Die Handarbeitsgruppe City-Süd und der Kinderkrebshilfe-Verein Fussel sind mit eigenen Ständen vertreten.

Start Freitagmittag

Der 33. Fischmarkt startet Freitag um 15 Uhr. Ab 18 Uhr ist mittelalterlicher Markt.

Sonnabend beginnt um 8 Uhr der Flohmarkt. Der Mittelaltermarkt öffnet 11 Uhr. Das 1. Nordenhamer Akkordeonorchester spielt um 15 Uhr. Am Sonntag werden zur offiziellen Eröffnung um 10.30 Uhr Bürgermeister Hans Francksen und Abbehausens Ortsbürgermeister Karl-Heinz Wedemeyer erwartet. Der Shantychor Nordenham tritt auf. Flohmarkt ist wieder ab 8 Uhr, Mittelaltermarkt ab 11 Uhr. Von 15 bis 17 Uhr spielt die Nordenhamer Stadtkapelle im oder vor dem Festzelt an der Nordseite des Hafens.

An allen drei Tagen bleibt die Brücke am Hafen geöffnet. Die Arbeiten am Sielbauwerk werden ruhen oder den Zugang nicht beeinträchtigen.

Horst Lohe Nordenham / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2206
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.