• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Kultur

KAUFMANNSMUSEUM: Förderverein segelt weiter auf Erfolgskurs

20.03.2007

ABBEHAUSEN ABBEHAUSEN/KEL - Ein Museum aufzubauen ist ein schweres Stück Arbeit. Besonders dann, wenn es erklärtes Ziel ist, die Umsetzung der ehrgeizigen Idee ganz ohne öffentliche Zuschüsse zu schultern, allein getragen durch ehrenamtliches Engagement.

Der Förderverein Abbehauser Kaufmannsmuseum hatte sich vor zehn Jahren dieses Ziel gesteckt. Und er gewinnt von Jahr zu Jahr an Selbstbewusstsein: Von 142 Mitgliedern berichtete der Vorsitzende des Vereins, Christian-Siegfried Büsing, zu Beginn der Jahreshauptversammlung am Sonntag im „Butjadinger Tor“. Am Ende der Sitzung war es noch eines mehr.

Der Verein, der sich die Erhaltung, die Restaurierung und die Inventarisierung des Inventars des Historisches Kaufhauses J.H. Büsing Sohn und den Aufbau eines lebendigen Museums vorgenommen hat, schwimmt weiter auf Erfolgskurs: Seit Gründung zählte die Ausstellung 4888 Besucher, allein im Jahr 2006 waren es 821. Fünf „Offene Sonntage“ wurden angeboten, und in diesem Jahr soll es noch einer mehr sein. Zudem organisierte der Verein einen „Nordenhamer Stadtrundgang“ sowie zahlreiche Gruppenführungen außer der Reihe. Die Homepage des Vereins besuchten im letzten Jahr 8366 Neugierige.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Unikate aus der Sammlung wurden sowohl ins Freilichtmuseum Kloppenburg als auch an den Ega-Park Erfurt und an das Heimatmuseum Ellerau ausgeliehen. Mit Ständen vertreten war der Verein auf Messen in Elsfleth und Loxstedt. Im Nordenhamer E-Center wurde eine kleine Sonderausstellung organisiert, und sogar der niedersächsische Minister für Wissenschaft und Kultur, Lutz Stratmann, schaute in Abbehausen vorbei.

Im Hintergrund arbeiteten weiterhin fleißige Hände akribisch an der Archivierung: Die Ereignisdatei konnte auf 1787 Einträge erweitert werden, die Personendatei auf 3867, die Firmendatei auf 2115. Die Artikeldatei umfasst bis dato 3106 Artikel, davon 2100 aus dem Bestand des Fördervereins und immerhin schon 1000 aus dem der Fa. J.H. Büsing Sohn. Im Kontor sind inzwischen 99 Bücher und 45 Zeitschriften erfasst. Dadurch kann auf 2703 Stichworte zurückgegriffen werden. Und: Von einem von Christian de Reese angelieferten Abbehauser „Anschreibe- und Tagebuch“ aus den Jahren 1853 bis 1877 konnten bereit 392 Seiten „übersetzt“ werden.

Auch finanziell, so bestätigte Kassenwart Rolf Kloppenburg, hat der Förderverein eine solide Basis. Das „bewertbare“ Vermögen betrage jetzt 31 947 Euro gegenüber 22 442 Euro im Vorjahr, wobei nur ein Viertel aller Gegenstände realistisch bewertbar sind.

Zum Abschluss der Jahreshauptversammlung ehrte der Vorsitzende des Fördervereins, Christian-Siegfried Büsing, 13 Mitglieder für ihre zehnjährige Treue: Christian de Reese, Ingrid Strack, Dr. Gernot Schenker als Vertreter des Vereins Nordenham Marketing & Touristik, Lothar Kempermann, Gisela und Gertrud Rehwinkel, Helmut Renken, Hans-Wilhelm Biermann, Curt Carstens, Klaus Fritsche, Waldemar Wippich, Jens-Peter Büsing sowie den Rüstringer Heimatbund.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.