• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Kultur

Freilichtspektakel engagiert ein „Mädchen für alles“

10.11.2008

RODENKIRCHEN Nicht nur über einen Produktionsleiter, sondern auch über einen Kostüm- und Bühnenbildner in einer Person verfügt jetzt der Verein Freilichtspektakel Stadland. Es ist Steffen Lebjedzinski aus Oldenburg, der während einer Vorstandssitzung seinen Vertrag unterschrieb.

„Wir haben eine ausgezeichnete Wahl getroffen", sagte Freilichtspektakel-Vorsitzende Ummo Wedelich. Steffen Lebjedzinski wurde 1977 in Werne im südlichen Münsterland geboren. Mit 20 Jahren gründete er das Theater TheaterProViele in Aachen, für das er mehrere Inszenierungen ausstattete und produzierte. Danach arbeitete er am Stadttheater Aachen als Assistent der Technischen Direktion und leitete die Studiobühne Mörgens.

Im Anschluss daran studierte Steffen Lebjedzinski Bühnen- und Kostümbild an der Akademie der bildenden Künste Maastricht in den Niederlanden. Schon während des Studiums realisierte er mehrere Arbeiten als Bühnen- und Kostümbildner in Maastricht, Gent und Aachen.

Nach seinem Studium wurde er als Bühnenbildassistent und Bühnenbildner am Oldenburgischen Staatstheater engagiert und wurde anschließend künstlerischer Koordinator. Seit Sommer 2007 arbeitet Steffen Lebjedzinski als freischaffender Bühnen- und Kostümbildner unter anderem am Landestheater Linz (Österreich), Stadttheater Kiel, Stadttheater Pforzheim und Schauspielhaus Hamburg sowie als Dozent an der Akademie der bildenden Künste Maastricht.

Als Produktionsleiter für das Freilichtspiel „Dude und Gerolt – der Bruderkuss“ wird Steffen Lebjedzinski quasi „Mädchen für alles" sein. In ständiger Abstimmung mit dem Verein hat er die Aufgabe, das gesamte Equipment für die vom 10. Juni bis 12. Juli des kommenden Jahres auf dem Rodenkircher Marktplatz stattfindenden Aufführungen des Stücks zusammenzustellen. In dieser Woche ist es ihm bereits gelungen, eine überdachte Tribüne für 948 Personen zu mieten. Sobald der Autor und Regisseur des Stücks, Thomas Willberger, das Buch erstellt hat, wird sich Steffen Lebjedzinski zunächst mit dem Bühnenbild beschäftigen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.