• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Kultur

Round Table In Nordenham: Ein Skelett gibt den Empfangschef

28.10.2019

Friedrich-August-Hütte „Halloween in the Factory“ geriet auch in diesem Jahr zu einem gruselig-stimmungsvollen Party-Event. Der Aktiven des Service-Clubs Round Table 52 hatten dazu in die Halle des Autohauses Gebrüder Müller in Friedrich-August-Hütte eingeladen. Doch an ein Autohaus erinnerte allenfalls ein Fahrzeug neben dem Kassenbereich, in dem ein Skelett am Steuer die Gäste zu einer feucht-fröhlichen Nacht empfing.

Dahinter herrschte tiefe Dunkelheit, eingehüllt in dichte Nebelschwaden. Und immer wieder durchzuckten grelle Lichtblitze den Raum. Wer sich umschaute, geriet ins Schwärmen und Gruseln, denn hier traf sich alles, was in der Horrorszene Rang und Namen hat – fantasievoll, mit viel Liebe zum Detail herausgearbeitete Gruselgestalten, Zombies, Skelette, Vampire und Superhelden.

Erinnerungen an den Serienmörder Michael Myers in „Halloween – die Nacht des Grauens“, an den Killerclown Pennywise aus Stephen Kings „Es“, an die Untoten in „Fluch der Karibik“, den buckligen Butler Riff Raff aus der „Rocky Horror Picture Show“ und all die anderen skurrilen Figuren aus „Saw“, „Scary Movie“ oder der „Adams Family“ wurden wach. Unheimlich, surreal-gespenstisch wirkten sie. Einerseits. Witzig und so richtig zum in den Arm nehmen andererseits.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Von Totenstille auf diesem „Friedhof der Kuscheltiere“ konnte allerdings absolut kleine Rede sein. Die Partyband Prime Time nämlich hatte die fast 500 Gäste schon nach wenigen Akkorden vollauf im Griff – und sie verwandelte die Autohalle zusammen mit DJ Pasco, der in den Pausen für fetzige Rhythmen sorgte, in einen hottenden Hexenkessel. Die etwa 35 Helfer der Round Tabler hatten am Biertresen und an der Cocktailbar derweil alle Hände voll zu tun. Dabei wurden sie auch von den Oldtablern unterstützt.

Die Erlöse aus der ausschweifenden Halloween-Party-Nacht fließen in einen Fördertopf der Service-Clubs. Alljährlich unterstützen die Mitglieder hieraus lokale Projekte.

Allein in den vergangenen drei Jahren hat der Round Table Nordenham rund 50 000 Euro für soziale Zwecke gespendet. Die Einnahmen aus den Konzerten „Halloween in the Factory“ oder „Rock in the Factory“ – in diesem Jahr war es die 16. Auflage – machen einen Großteil dieser Spendensumme aus.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.