• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Kultur

Für Liane Fitzner ist der Rummel vorbei

11.04.2017

Ovelgönne Eine ereignisreiche Jahreshauptversammlung eröffnete Rudi Schulenberg, Vorsitzender des Bürgervereins Ovelgönne, in der Gaststätte „Schwarzes Ross“ in Ovelgönne. Er begrüßte 32 Mitglieder zu seinem Jahresbericht.

Eines der wichtigsten Themen war der Ovelgönner Pferdemarkt. Im vergangenen Jahr hatte es einige Veränderungen gegeben. Die Gewerbeschau wurde erstmalig in einem Zelt ausgerichtet. Holger Classen, der diese Schau zum ersten Mal organisiert hatte, bezeichnete die Ausstellung als Erfolg. Lediglich das schlechte Wetter habe sich negativ auf die Besucherzahlen ausgewirkt.

Die Umstellungen und der teilweise Austausch von Buden und Fahrgeschäften auf dem eigentlichen Marktgelände kam bei den Besuchern gut an, wie Marktmeisterin Liane Fitzner anmerkte. Auch der Flohmarkt und der Tierschauhamm waren wieder gut besucht. Beim Festumzug wurde in diesem Jahr ein neuer Rekord bei den Teilnehmern erreicht. 49 Gruppen nahmen teil, außerdem sechs Spielmanns- und Musikzüge.

Erstmalig wurde auch der Ovelgönner Weihnachtsmarkt vom Bürgerverein organisiert. Nach der Auflösung der Ovelgönner Werbegemeinschaft übernahm der Bürgerverein Organisation und Material – und veranstaltete den Markt.

Nach dem Bericht des Vorsitzenden und der Fachwarte standen Wahlen auf der Tagesordnung. Der gleichberechtigte Vorstand aus Reinhard Krause, Rudi Schulenberg und Holger Classen wurde einstimmig wiedergewählt. Gleichzeitig betonten Krause und Schulenberg, dass sie nicht mehr lange für die Vorstandsämter zur Verfügung stehen würden und es auch langsam Zeit für neue Leute mit frischen Ideen sei.

Die bisherige Geschäftsführerin Gaby Schröder gab ihr Amt aus beruflichen Gründen auf. Zu ihrer Nachfolgerin wurde einstimmig Hildegard Meyer gewählt. Irene Tänzer wurde erneut Schriftführerin, die Gerätewarte Olaf Hülsmann, Dirk Hauerken und Hergen Suhr wurden ebenfalls wieder ernannt. Inge Hauerken wurde für weitere drei Jahre als Mitarbeiterin in der Mitgliederverwaltung gewählt, Irene Schulenberg wurde Kassenprüferin. Die Pferdemarkt-Tombola wird von diesem Jahr an von Sabine Strohbach-Nakaten und Thomas Nakaten organisiert.

Verabschiedet wurde außerdem Marktmeisterin Liane Pfitzner, die sich seit 1999 um den Markt und die Schausteller gekümmert hat. Unterstützt wurde sie dabei viele Jahre von ihrem Ehemann Peter. Die beiden haben das Amt abgegeben.

Einen klassischen Marktmeister wird es zunächst nicht geben, Gemeindeverwaltung und Bürgerverein haben stattdessen einen Ausschuss eingesetzt, der sich um die Organisation des Marktaufbaus und die Belange der Schausteller kümmert.

Für das Jahr 2017 hat sich der Bürgerverein einiges vorgenommen. Am 16. April wird ab 20 Uhr das Osterfeuer am Ortsrand abgebrannt. Im Sommer wird es einen Ausflug für die Mitglieder sowie für die Senioren des Ortes geben.

Am 25. Juni findet ein Dorfflohmarkt statt, bei dem alle Bürger dazu aufgerufen sind, vor ihrem Haus oder im Ort einen Stand aufzubauen. Der Pferdemarkt findet vom 2. bis zum 4. September statt, der Weihnachtsmarkt ist am 17. Dezember.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.