• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Kultur

Musical: Gänsehaut bei Groß und Klein

10.01.2012

NORDENHAM Nahezu jeder kennt das Märchen von Schneewittchen. Und dennoch lag Spannung in der Luft, als sich am Sonntagnachmittag der Vorhang in der Stadthalle Friedeburg öffnete. Das Theaterensemble Liberi legte auf der Tournee „Schneewittchen – Das Musical“ seinen letzten Stopp in Nordenham ein, um den rund 360 großen und kleinen Zuschauern die Geschichte der schönen Prinzessin und ihrer bösen Stiefmutter auf eine erfrischende Weise zu präsentieren.

Böse Stiefmutter

„Spieglein, Spieglein an der Wand, wer ist die Schönste im ganzen Land?“, fragt die furchteinflößende Königin, gespielt von Anja Dorrer, tagtäglich ihren Spiegel, bis eines Tages nicht mehr sie, sondern ihre Stieftochter Schneewittchen (Isabel Flössel) genannt wird. Entsetzt über die Aussage des Spiegels, schreit sie durch das ganze Schloss und bringt mir ihrem hohen Gekreische viele der Musicalzuschauer zum Lachen. Da die Königin nicht damit leben kann, keine natürliche Schönheit wie Schneewittchen zu sein, beauftragt sie ihren Jäger (Christian Hamann), Schneewittchen im Wald zu ermorden. Dieser bringt es jedoch nicht über sein Herz, das Mädchen, dessen Haut so weiß wie Schnee ist, dessen Lippen so rot wie Blut sind, und dessen Haar so schwarz wie Ebenholz ist, zu töten.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Im Wald ausgesetzt, freundet sich die Prinzessin schnell mit den sieben Zwergen an. Zuvor jedoch, noch am königlichen Hof, hat sie sich in den heiratswilligen Prinzen Kai (ebenfalls Christian Hamann) verliebt, an den sie nun häufig denken muss. Die Zwerge Tobi und Paul (Carolin Pommert und Janina Stiem, die auch als aufgedrehte Hofdamen der Königin viele Lacher ernten) halten sie jedoch immer auf Trab und verbreiten mit ihrem wilden Gehüpfe und Getanze gute Stimmung im Publikum.

Als Schneewittchen später in den vergifteten Apfel der Königin beißt und zu sterben droht, machen viele der jüngeren Musical-Zuschauer große Augen und bangen um ihre Lieblingsfigur im Stück. Glücklicherweise rettet Prinz Kai, der sich zu der Prinzessin hingezogen fühlt, die Situation und gibt Schneewittchen einen sanften Kuss, um sie vor dem Tod zu bewahren.

Herzzerreißendes Ende

Nicht nur das herzzerreißend schöne Ende, sondern auch das wandelbare Bühnenbild, sowie Kostüme und vor allem die Stimmen der ausgebildeten Musical-Darsteller begeisterten das Publikum. Die junge Theatergruppe stellte unter Beweis, dass sie nicht nur Kinder, sondern auch Erwachsene mit Schauspiel und Gesang unterhalten kann. Die vielen Lieder hätten ausdrucksstärker nicht gesungen werden können und hinterließen eine Gänsehaut bei vielen Zuschauern.

Im Anschluss an das Musical konnten sich die kleinen Zuschauer Autogramme von den Darstellern holen, was für viele von ihnen sehr aufregend war.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.