• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Kultur

Dorfgemeinschaft: Gefeiert wird bis 6 Uhr morgens

20.09.2016

Bardenfleth Einen guten Grund zum Feiern gab es am Wochenende in Berne-Bardenfleth. Ein Vierteljahrhundert ist es her, dass dort mit 14 Mitgliedern, Hans Fassmer als ersten Vorsitzenden und verschiedenen Angeboten für jede Altersgruppe eine Dorfgemeinschaft gegründet wurde. 58 Mitglieder waren es bereits am Ende des Gründungsjahres 1991 – eine Zahl, die sich nach 25 Jahren mehr als verzehnfacht hat.

Mit einem sehr gut besuchten Ball für die Mitglieder begannen die Jubiläumsfeierlichkeiten am Freitagabend. „Wir haben damals einen Stein losgetreten“, hieß es in der ausführlichen Chronik, mit der aufs Vereinsleben zurückgeblickt wurde. Ein komfortables, in Eigenarbeit immer wieder auf den neuesten Stand gebrachtes Dorfgemeinschaftshaus, in dessen Räumlichkeiten eine Töpfer-, Klönschnack-, Handarbeits-, Foto-, Meditations-, Tanz- und Spielegruppe sowie ein Werder-Fanclub ihren Platz gefunden haben, ein Dorfplatz sowie ein abwechslungsreicher Veranstaltungskalender sind wichtige Bestandteile des Vereinslebens.

Aber genauso gehört zu einem funktionierenden Vereinsleben auch ein Vorstandsteam, in dem sich die inzwischen erwachsen gewordenen Kinder aus den Anfangsjahren zu engagieren beginnen, um die Arbeit der Gründer fortzusetzen. Ganz besonders freuten sich die drei aktuellen Vorsitzenden Gerold Ohlenbusch, Wolfgang Behling und Simone Mylius am Freitagabend den Gründungsfamilien Baxmann, Ohlenbusch, Ottersberg, Fassmer, Schröder sowie den Familien Klaus und Dirk Deters mit einem symbolischen Stein danken zu können, bevor es mit Musik und Tanz weiter ging. Erst um sechs Uhr morgens sind die letzten Gäste gegangen, verriet Wolfgang Behling.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Der Sonnabend bot Zeit zum Erholen und Umbauen, damit es am Sonntag mit einer großen Feier für Jung und Alt weitergehen konnte. Gerne nutzten die örtlichen Vereinsvertreter, die Warfle-ther Kirchengemeinde und die Johanniter die Gelegenheit zum Gratulieren. Der Stedinger Shanty-Chor sorgte beim Frühschoppen für allerbeste Stimmung, während Zauberer Jan, allerlei Spiele, das Kinderschminken, eine Hüpfburg und jede Menge Einblicke in die Arbeit der einzelnen Gruppen Abwechslung und Information boten.

Bestens gelaunt und natürlich mit ausreichend Verpflegung wurde in den festlich geschmückten Räumlichkeiten in ganz großer Runde gefeiert.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.