• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Kultur

Konzert: Geigenkunst auf allerhöchstem Niveau

15.09.2016

Nordenham Die Nordenhamer Goethe-Gesellschaft hat zum Auftakt ihres Herbstprogramms einen besonderen Leckerbissen zu bieten: An diesem Donnerstag gibt der Violinen-Virtuose Kim Roman auf Einladung der Kulturvereinigung ein Gastspiel in der Unterweserstadt. Der aus Kasachstan stammende Ausnahmekönner tritt ab 19.30 Uhr in der Aula des Gymnasiums auf.

Um ein Haar wäre das Konzert ausgefallen, weil es Terminprobleme gebeben hatte. Doch inzwischen sind alle Hürden ausgeräumt, so dass die Veranstaltung wie geplant stattfinden kann.

Der Abend steht unter der Überschrift „Feuerwerk der Geigenkunst“. In Begleitung eines Pianisten spielt Roman Kim unter anderem Werke von Paganini und eigene Kompositionen. Eintrittskarten gibt es bei Nordenham Marketing & Touristik (t 93640) am Marktplatz.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Roman Kim gehört zu den faszinierendsten Solisten der jungen Generation. Als moderner Künstler war er im Internet schon Kult, bevor er in großen Sälen gefeiert wurde. Roman Kims Musikvideos wurden im Internet zehntausendfach angesehen und verbreiteten seinen Ruf als Ausnahmegeiger um den Globus.

Bei seinen Auftritten fesselt Kim Roman sein Publikum mit atemberaubender Virtuosität, Begeisterungsfähigkeit und unbändiger Energie. Dabei kümmert er sich wenig um Konventionen oder Erwartungshaltungen. Stattdessen entdeckt er die Epoche der Romantik und der großen Virtuosen für sich und seine Zuhörer neu.

Seinen künstlerischen Schwerpunkt legt Roman Kim auf das Violinenrepertoire von Komponisten wie Glasunow, Tschaikowsky, Sibelius, Brahms und Mendelssohn. Die größte Inspiration zieht er aber aus der Auseinandersetzung mit Leben und Werk des legendären Teufelsgeigers Niccolò Paganini. Auf Paganinis Spuren wandelnd, setzt er nicht nur Originalkompositionen unter Strom, sondern arrangiert fordernde Werke der Musikliteratur für sein Instrument neu. Bachs berühmte Komposition „Air“, die in Roman Kims Transkription zu einem mehrstimmigen Solostück wird, entwickelte sich im Internet zu einem Hit.

Ein weiteres Vorbild von Roman Kim ist Jimi Hendrix. Von ihm lässt er sich dazu anregen, über den stilistischen Tellerrand zu schauen und die Klangmöglichkeiten seines Instruments auch mit unkonventionellen Mitteln zu erweitern. Aus Roman Kims Kompositionen stechen Stücke wie „Drei Romanzen für Violine und Klavier“, „I Brindisi“ sowie Violinentranskriptionen bekannter Werke wie Bachs „Badinerie“ und „Air“ heraus.

Seinen ersten Violinenunterricht erhielt Roman Kim im Alter von fünf Jahren. Schon als Siebenjähriger gewann er Preise bei nationalen Wettbewerben, die ihn im Jahr 2000 an die Zentralmusikschule in Moskau führten. Im Alter von 16 Jahren wurde Roman Kim an der Kölner Musikhochschule aufgenommen. Vor seiner Solo-Karriere spielte er unter anderem mit der Jungen Philharmonie Köln, der Neuen Philharmonie Südwestfalen und dem Moskauer Sinfonieorchester.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.