• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Kultur

THEATER: Gescheiterte Existenz eröffnet ein Heiratsbüro

18.11.2005

SüRWüRDEN SÜRWÜRDEN/RX - Die Premiere für „Filou blifft Filou“ ist zwar erst am 11. Januar 2006 bei Kaliwoda in Sürwürden, doch schon jetzt proben die Akteure der Theatergruppe des Bürgervereins Sürwürden-Alse intensiv für die insgesamt acht Aufführungstermine. Der plattdeutsche Dreiakter ist ein lustiges Erfolgsstück aus der Feder von Claus Woberg.

Zum Inhalt sei nur so viel verraten, dass Waldemar, eine ziemlich gescheiterte Existenz, ein Heiratsbüro eröffnet hat. Er ist jedoch schon wieder verschuldet, so dass sogar die Polizei ins Haus steht. Sein einziger Heiratskandidat ist nämlich sein Onkel August, der alle möglichen Rollen spielt, aber kurz vor dem Ja-Wort immer von der Bildfläche verschwindet. Das etwas ältliche Fräulein Amanda wartet schon länger vermittlungswillig auf einen Ehemann, kommt aber hinter den Schwindel, den Waldemar betreibt.

Eine lustige Handlung erwartet die Zuschauer im Januar, dargeboten von Irmgard Hellmers, Frauke Kranz, Anne Petershagen, Harald Barre, Gerd Janßen, Rolf Warnke und Hans-Hermann Wunderlich. Die Regie führt Herold Menssen, während Erika Wehlau als Souffleuse für die Textsicherheit der Spieler zuständig ist.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

• Nach der Premiere am Mittwoch, 11. Januar 2006, ist das Stück in der Gaststätte Kaliwoda noch zu sehen am 13., 18., 20. und 25. Januar – jeweils ab 20 Uhr – sowie am 15. und 29. Januar jeweils ab 15 Uhr. Der Sonntag, 22. Januar, bleibt ab 15 Uhr den Seniorenpassinhabern vorbehalten.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.