• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Kultur

Gläubige in Warfleth rücken zusammen

02.10.2014

Warfleth Das Kugelkreuz, das in der Zeit der Nationalsozialisten von der bekennenden evangelischen Jugend als Gegensymbol zum Hakenkreuz verwendet wurde, stand beim Familiengottesdienst der Warflether Kirchengemeinde im Mittelpunkt. Jugenddiakonin Sandra Bohlken und ihr Familiengottesdienstteam hatten zu dem Gottesdienst mit anschließendem Frühstück ins Gansper Gemeindehaus eingeladen.

Normalerweise seien es nur etwa halb so viele Vorkonfirmanden und Eltern, die kämen, wenn Pastor Hammann Urlaub habe, freute sich Sandra Bohlken über den unerwarteten Ansturm. Das Zusammenrücken und die Gemeinschaft, wie sie wohl auch vor rund sieben Jahrzehnten prägend war, konnten mit den 50 Gläubigen bei der Andacht in der St.-Marien-Kirche intensiv nachempfunden werden.

In Kugelkreuzform hatten Renate und Tessa Henrichs sowie Emma und Paula Schunk vom Gottesdienstteam und einige engagierte Mütter dann auch die Tische im Gemeindesaal aufgestellt, an denen anschließend in großer Runde gefrühstückt wurde. „Nach dem Zusammenrücken bei der Andacht wurde auch beim gemeinsamen Essen ganz besonders darauf geachtet, dass der Nachbar satt wird“, freute sich Sandra Bohlken über die tolle Atmosphäre. Das Fördern des Austauschs sei ihr ein wichtiges Anliegen, denn den Konfirmanden fehlten in Bezug auf den eigenen Glauben zu Hause oftmals die Worte, so die Erfahrung. Den Gottesdienst mit dem Frühstück zu verbinden, wäre eine gute Möglichkeit, den Austausch anzuregen.

Der nächste Familiengottesdienst ist am 7. Dezember um 10.30 Uhr geplant. Dazu findet am 24. November, 18.30 Uhr, ein rund anderthalbstündiger Vorbereitungsabend in der Pastorei in der Deichstraße 120 statt. Thema wird der symbolische Wert der Kerze sein. Das Gottesdienstteam freut sich auf interessierte Erwachsene, die miteinander ins Gespräch kommen wollen und Lust haben, sich in der Gestaltung des Gottesdienstes einzubringen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.