• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Kultur

So fällt das Warten viel leichter

24.12.2018

Großenmeer Das hat wohl jeder schon mal erfahren: Die Zeit bis zur Bescherung kann ganz schön lange werden, gerade für Kinder und Jugendliche, die sich schon auf das Weihnachtsfest freuen. Um die Anspannung zu nehmen und zugleich sinnvolle Beschäftigung zu bieten, haben sich die Mitglieder des Dr.-Cornelius-Modellbahnvereins Großenmeer seit Jahren auf eine ganz besondere Veranstaltung verständigt: Alljährlich öffnen sie die Anlage in der Meerkircher Straße am 24. Dezember. In der Zeit von 14 bis 16 Uhr heißt es „Wir warten aufs Christkind“, und das wird nicht langweilig, weil es interessante Vorführungen gibt – keineswegs nur für junge Modelleisenbahnfreunde.

Wer also am Montag, 24. Dezember, die Wartezeit aufs Christkind verkürzen will, der ist bei den Modelleisenbahnfreunden in Großenmeer wie in den Jahren zuvor herzlich willkommen.

Der Dr.-Cornelius-Modelleisenbahnverein wartet und pflegt eine Modellbahnanlage von annähernd 100 Quadratmetern im Maßstab 1:87 (HO) in einem ehemaligen Tanzsaal in Großenmeer. Diese Anlage wurde ab 1968 allein von dem damaligen Landarzt, Dr. Peter Cornelius, erbaut und nach seinem Tod im Jahr 1980 von vier Großenmeerern erworben, um sie zu erhalten und der Öffentlichkeit zugängig zu machen.

Es gibt 35 Züge, 65 Loks, 300 Waggons, 100 Weichen, 800 Meter Schienen, 1000 Lampen, 2000 Figuren, 400 Autos, 35 Brücken und fünf Schattenbahnhöfe. Der längste Zug misst 9,80 Meter.

Der Verein hat die Anlage von den Eigentümern gepachtet, betreut sie und führt sie jeden Sonntag ganzjährig von 16 bis 18 Uhr vor. Gruppenbesichtigungen sind auf Anfrage immer möglich, zudem können Kindergeburtstage dort gefeiert werden. Zusätzliche Aktivitäten rund um die Eisenbahn wie etwa Modellbahnbörsen, Ausflüge oder der Austausch über Modelle und Hersteller mit Basteltipps runden das Vereinsleben ab.

Übrigens: Auch am Silvestertag, 31. Dezember, können sich große und kleine Eisenbahnfreunde die Wartezeit auf das große Feuerwerk nach Mitternacht verkürzen. Die Anlage in Großenmeer ist an diesem Tag von 16 bis 18 Uhr geöffnet. Es wird spannende Jahres-Abschlussvorführungen geben.

Weitere Informationen gibt es unter Telefon   04402/939447 (oder per Mail an peter.strop@t-online.de).


     www.modellbahnverein 
Hans-Carl Bokelmann Jade/Ovelgönne / Redaktion Brake
Rufen Sie mich an:
04401 9988 2304
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.