• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Kultur

NIKOLAUSFEIER: Großer Auftritt für die kleine Tanne

10.12.2005

Ellwürden/Abbehausen – Eitel und stolz stehen die hohen Tannen im Wald und freuen sich auf die baldige Ankunft des Weihnachtsmannes. Welche von ihnen wird er in diesem Jahr schmücken? Kein Zweig darf ihnen genommen werden, keinen Tannenzapfen geben sie den hungrigen Tieren des Waldes. Nur die kleine Tanne, die von den großen verächtlich angeschaut wird, hilft allen: Sie gibt einen Zweig den Häschen ab, spendiert den hungrigen Eichhörnchen einen Tannenzapfen und lässt die Hirsche ihr Fell am Stamm schrubben.

Natürlich ist es die kleine Tanne, die am Ende einen großen Auftritt hat und vom Weihnachtsmann als Weihnachtsbaum ausgewählt wird. Beim Schmücken der Tanne durch die Wichtel sahen gestern rund 350 Gäste der Nikolausfeier des Bürgervereins Ellwürden zu. Der Verein hatte zum traditionellen Vorweihnachtsfest in die Aula der Abbehauser Schule eingeladen. Das Theaterstück der Kinder stellte einen der Höhepunkte dar. Viele Wochen hatten die Kinder unter der Leitung von Meike Juretzki und Dorit Schlack geprobt.

Die Menschen kommen in dem Stück „Die Weihnachtstanne“ schlecht weg. Sie hinterlassen Müll im Wald, sind laut und verscheuchten die Tiere, um einen Tannenbaum zu schlagen. Die Waldwichtel mahnen: So geht es nicht.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Zur Nikolausfeier kamen neben den Kindern auch zahlreiche Erwachsene, die sich in Vorweihnachtsstimmung bringen wollten. Neben traditionellen Weisen wie „Alle Jahre wieder“ wurden auch moderne Lieder gesungen. Der Chor wurde geleitet von Bettina Lippa. Eine ganz neue Form der Darstellungskunst kam mit dem „Lichtertanz“ auf die Bühne. Die Mädchen traten in Sternengewändern und mit leuchtendem Lichtschmuck auf.

Und dann war es endlich soweit: Alle mitwirkenden Kinder sangen „Sei gegrüßt, lieber Nikolaus“, und schon stand der Mann mit Rotrock und Rauschebart vor der Tür. Langsamen Schrittes durchquerte er die Aula und begrüßte die Kinder, die mit erwartungsvollen Blicken auf ihn schauten.

Für das leibliche Wohl der Besucher sorgte der Förderverein der Grundschule Abbehausen. Er hatte eine Caféteria organisiert, deren Erlös der Grundschule zugute kommt. Moderiert wurde die Veranstaltung vom Bürgervereinsvorsitzenden Hans-Wilhelm Biermann. Für die Lautsprecherübertragung sorgten Jürgen Naumann und Julian Fenkohl von der vereinseigenen Tontechnik.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.