• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Kultur

Mühlenland: Hans Schwedt neuer Zweiter Vorsitzender

20.02.2015

Rodenkirchen Hans Schwedt ist neuer stellvertretender Vorsitzender des Bürgervereins Mühlenland. In der Jahreshauptversammlung wurde der 57-Jährige am Mittwochabend zum Nachfolger von Jürgen Kaphingst gewählt.

Jürgen Kaphingst war zehn Jahre im Amt gewesen. Der Vorsitzende Horst Mauritschat dankte ihm in der Versammlung im Bier-Café Hülsmann mit einem Geschenk.

Hans Schwedt wurde zudem für seine 25-Jährige Mitgliedschaft mit einer Urkunde geehrt. Ebenfalls 25 Jahre im Verein sind Martina Stratmann und Kurt Müller. Bei den weiteren Vorstandswahlen gab es keine Veränderungen, so dass der Vorsitzende Horst Mauritschat, der Kassenwart Jürgen Hübler, der stellvertretende Kassenwart Stephan Göbel, die Schriftführerin Daniela Mauritschat, die stellvertretende Schriftführerin Gunda Hübler sowie Ursel Mauritschat und Vera Janßen vom Festausschuss in ihren Ämtern bestätigt wurden.

In seinem Bericht erinnerte Mauritschat an die Ereignisse des zurückliegenden Jahres. Er bedauert, dass beim Umzug durchs Mühlenland während der Maifeiern erneut nur eine geringe Zahl an Anwohnern Notiz genommen habe. Dagegen kamen viele Interessierte zum Aufstellen des Maibaums am Mühlendreieck, und auch die anschließende Feier im beheizten Festzelt war gut besucht.

Aus diesem Grund habe der Vorstand beschlossen, bis auf weiteres auf den Spielmannszug zu verzichten und auch den Maibaum nicht mehr durch Mühlenland zu schieben. Stattdessen soll er ohne Umzug am Dreieck aufgestellt werden, so wie es in einigen Teilen Rodenkirchens bereits gute Tradition sei.

Auch beim Laternenumzug plant der Vorstand andere Wege zu gehen. So soll es stattdessen ein Lampionfest an der Vereinshütte geben, weil befürchtet wird, dass die älter werdenden Kinder keine Lust mehr auf einen Umzug haben könnten.

Viel Lob gab es für das Motiv des Marktwagens beim Roonkarker Mart. Mit ihrem Flower-Power-Wagen überzeugten die Mühlenlander die Jury, landeten auf dem 1. Platz, und auch die bunt gekleidete große Fußgruppe im 70er-Jahre-Outfit erregte Aufsehen. Mauritschat bedankte sich bei allen Beteiligten und bei der Orgeltruppe, die am Sonntag einen schönen Geldbetrag einspielen konnte.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.