• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Kultur

Herzlicher Dank in großen roten Lettern

22.04.2017

Nordenham Ein großes Dankeschön gebührt den vielen Nordenhamern, die in den vergangenen 13 Jahren große Spendenbereitschaft gezeigt haben. Das hat sich auch das Team des Lädchens im Mehrgenerationenhaus gedacht und deshalb eine Aktion ins Leben gerufen. Am Tag der Generationen, den die Caritas-Einrichtung am 11. August feiert, wollen die Frauen des Lädchens den Spendern etwas „zurückgeben“. Sie werden Preise verlosen.

Dafür haben sie Karten vorbereitet, auf denen die Spender ihre Kontaktdaten vermerken und sie dann in den großen Lostopf werfen können. „Über Jahre hinweg haben wir immer wieder Spenden bekommen. Davon lebt das Lädchen, dass wir Spenden bekommen und an Bedürftige vergeben können“, erzählt Ursula Heyer, die hauptamtlich in der Schwangerschaftsberatung des Caritasverbandes im Kreis Wesermarsch arbeitet und das Lädchenteam begleitet.

Selbstgemachte Preise

Zu gewinnen gibt es vom Team selbstgemachte (oder selbstbesorgte) Preise und Dinge, die mit dem Mehrgenerationenhaus zu tun haben. Und auch Spender, die bei der Verlosung nicht gewinnen, sollen nicht leer ausgehen. „Am Tag der Generationen haben wir auch immer unseren Waffelstand geöffnet. Eine kostenlose Waffel ist da für die Spender immer drin“, verspricht Ursula Heyer.

Seit 2004 existiert das Angebot, aus dem inzwischen das gut sortierte Lädchen im Mehrgenerationenhaus entstanden ist. Neben Ursula Heyer gehören derzeit zwölf ehrenamtliche Helferinnen zum Team: Hanna Antons, Brigitte Bietz, Ingrid Dahlke, Ingrid Görlich, Birgit Kaiser, Siegrid Landsberger, Monika Neumann, Carmen Preisler, Waltraud Scholz, Iris von Spreckelsen, Doris Voigt und Doris Wübbenhorst teilen sich den Dienst im Lädchen.

Hanna Antons ist seit vergangenem Jahr im Team. „Ich habe von Bekannten davon gehört. Ich hatte Zeit und wollte etwas für andere tun. Ich wollte mithelfen“, erzählt sie. Schnell wird deutlich, dass das bei den meisten Frauen im Team der Fall ist.

Ingrid Görlich ist seit etwas mehr als zehn Jahren im Team. „Ich war viele Jahre als Buchhalterin tätig und bin dann in Rente gegangen“, erzählt sie. Sie wollte weiter aktiv etwas machen, aber niemandem den Job wegnehmen, sagt Ingrid Görlich. So kam sie auf das ehrenamtliche Team des Lädchens.

Spenden willkommen

Das Team ist gut aufgestellt. Für jemanden, der eine Kinderbetreuung während der Öffnungszeiten anbietet, hätten sie aber noch Bedarf, sagt Ursula Heyer. Spenden nehmen die Damen natürlich auch immer gerne an. Im Laden können Kleidung für Kinder im Alter von null bis zehn Jahren, Schwangerschaftskleidung, Spiele und Kinderbücher, Kinderwagen, Buggys, Kinderbetten, Wiegen, Wickeltische und Erstlingssachen für Säuglinge abgegeben werden.

Da es keine Lagermöglichkeit gibt, werden größere Teile wie Schränke oder Betten für Erwachsene nicht angenommen. Alles andere kann während der Öffnungszeiten dienstags von 9 bis 12 und donnerstags von 14.30 bis 17 direkt im Lädchen im Mehrgenerationenhaus (Viktoriastraße 16), abgegeben werden. Die gespendeten Sachen sollten sauber und in gut erhaltenem Zustand sein.

2016 hatte das Lädchen 1116 Besucher und rund 3000 Teile wurden – gegen einen geringen Obolus – ausgegeben. Der Laden ist für alle geöffnet. „Insbesondere möchten wir die Familien und Personen mit geringem Einkommen unterstützen“, sagt sie. „Für eine Erstausstattung müssen die Leute bis nach Oldenburg oder Bremerhaven fahren, wir wollen helfen – und haben Spaß daran“, betont Ursula Heyer.

Merle Ullrich Nordenham / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2202
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.