• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Kultur

Veranstaltungskalender: Holi-Festival wird am 20. August gefeiert

09.01.2016

Stadland Ein Stück Indien auf dem Rodenkircher Marktplatz: Das soll im Hochsommer das zweite Holi-Festival Wesermarsch werden. Seit Freitagnachmittag steht fest: Es wird am Sonnabend, 20. August, gefeiert.

Das bestätigte der Veranstalter, Eventmanager Maik Boese aus Oldenburg, der NWZ  auf Anfrage. Offen ist allerdings noch der Ausweich-Termin, falls es regnen sollte. Bisher war der 27. August ins Visier genommen, doch dann ist Stadtfest in Oldenburg. Deshalb hofft Maik Boese, dass die Gemeindeverwaltung auch mit dem 3. September einverstanden ist.

Wie berichtet, werden sich beim Holi-Festival ab dem Nachmittag Feierfreudige zu fetziger Musik bewegen und sich im Stundentakt mit bunten Farbwolken überschütten lassen. An den Mischpulten stehen die Disc-Jockeys von der Oldenburger Gruppe House Destroyers.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Doch der Reihe nach. Der Veranstaltungskalender in Stadland beginnt an diesem Wochenende mit der Motorrad-Messe Saisonerwachen. Der Veranstalter Motorrad-Club Rodenkirchen erwartet an diesem Sonnabend und Sonntag jeweils von 10 bis 18 Uhr in den Markthalle bis zu 4000 Besucher an den 27 Ständen.

Weiter geht‘s am Sonnabend, 16. Januar, ab 21 Uhr mit der Ü30-Party, die die Disc-Jockeys Bernd Bohlen und Maik Schultze in der Markthalle veranstalten. Stargast ist das Udo-Jürgens-Double Didi. Präsentiert wird die Veranstaltung von der NWZ.

Zum Neujahrsempfang lädt die Gemeinde für Sonnabend, 23. Januar, 19 Uhr in die Markthalle ein. Alle Interessierten sind willkommen.

Wie in jedem Jahr gibt es im Januar und Februar in Stadland plattdeutsches Theater. Die Speelschaar Reitland feiert am Sonnabend, 23. Januar, ab 19 Uhr bei einem – ausverkauften – Theaterball die Premiere ihres neuen Stücks „Mien Hoff – dien Hoff“. Die Kollegen von der Theatergruppe des Bürgervereins Sürwürden/Alse folgen am Freitag, 29. Januar, ab 19 Uhr im Sürwürder Gasthaus Kiek mol rin mit „Een Guru för Do-Ping“.

Mit dem Frühjahrskonzert in der Markthalle feiert das Blasorchester der Turn- und Musikvereinigung Rodenkirchen am Sonntag, 13. März, ab 15 Uhr sein 40-jähriges Bestehen. Zum Pfingstkonzert spielen die gut 40 Musiker am Sonntag, 15. Juni, in Absersiel auf. Danach ist die Kapelle noch zwei Mal in der St.-Matthäus-Kirche Rodenkirchen zu hören: am Sonntag, 2. Oktober, ab 19 Uhr beim Erntedankfest und beim Weihnachtskonzert am Sonntag, 11. Dezember, ab 16 Uhr.

Ein mittelalterliches Schwertkampfturnier mit Indoor-Mittelaltermarkt lockt am Sonnabend, 19. März, und am Sonntag, 20. März, in die Markthalle. Veranstalter ist der Mittelalter-Experte Michael Tegge aus Bardenfleth an der Weser.

Das Bronzezeithaus startet am Karfreitag, 25. März, in die Saison. Bis einschließlich 30. Oktober öffnet die Einrichtung an der Hahnenknooper Mühle an jedem Sonn- und Feiertag von 11 bis 17 Uhr. Das Dielenschiff Hanni geht vom 1. Mai bis zum 30. September auf Tour.

An den Pfingstfeiertagen – 15. und 16. Juni – lockt das Mühlenwochenende nach Seefeld.

Zum zweiten Mal veranstaltet die Seefelder Mühle in diesem Jahr das Festival Mugge am Busen. Termin ist am Sonnabend, 13. August. An diesem Tag findet auf dem Rodenkircher Marktplatz auch die alljährliche Schaf-Auktion statt, die wieder mit der Nordwestdeutschen Spinnmeisterschaft in der Markthalle verbunden ist.

„Engel umschwirren Ludwig Münstermann“ heißt in diesem Jahr die Ausstellung in der St.-Matthäus-Kirche Rodenkirchen. Sie ist vom 14. August bis zum 11. September zu sehen.

Das größte Volksfest der Wesermarsch fällt ab diesem Jahr wieder etwas kürzer aus: Der 883. Rodenkircher Markt wird nur noch vier Tage lang gefeiert – vom 24. bis zum 27. September. In den vergangenen beiden Jahren war er versuchsweise auf fünf Tage verlängert worden, doch dadurch kamen mehrere Fahrgeschäfte nicht mehr auf ihre Kosten.

Die letzte Großveranstaltung ist die Messe Kunst & Hobby am Sonnabend, 12., und Sonntag, 13. November, in der Markthalle.

Henning Bielefeld Stadland und stv. Leitung Redaktion Nordenham / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2203
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.