• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Kultur

VEREINE: Humor und Spaß mit den Schrievers und Speelers

03.10.2006

RODENKIRCHEN RODENKIRCHEN/BN - Humor, Spaß und Abwechselung garantiert der Bürgerverein Strohausen beim plattdeutschen Abend, mit dem er am Donnerstag, 5. Oktober, um 19 Uhr in der Gaststätte „Friesenheim“ den „Strohauser Herbst“ einläutet. Der sieht mit einem „Plattdüütsch-Fröhschopen“ am 8. Oktober, einer Fahrt nach Verden am 14. Oktober und einer Dichterlesung am 10. November drei weitere Veranstaltungen vor.

Zum plattdeutscher Abend am Donnerstag erwartet der Bürgerverein drei Autoren des Schrieverkrings des Rüstringer Heimatbundes. Kringbaas Klaus Wessels sowie Erwin Tönjes und Martin Eden werden eigene Werke vortragen. Dabei handelt es sich um eine Mischung aus Geschichten des Alltags, die aber nicht alltäglich sind, und solchen, die im wahrsten Sinne des Wortes „lachhaft“ sind.

In den Pausen zwischen den Lesungen übernimmt die Sketchgruppe der Niederdeutschen Bühne Nordenham „De Plattdüütschen van de Waterkant“ die Unterhaltung der hoffentlich zahlreichen Gäste. Die Hobbyschauspieler Andreas Günther, Georg Hartmann, Aline Krupp, Horst Krupp, Sylke Rautzenberg, Elisabeth Thöle und Wilhelm Willms garantiert reichlich Spaß. Der Eintritt ist frei. Es wir eine Spende für den „Schrieverkring“ gesammelt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

„Da wir das dann gerade so drauf haben“, so Vorsitzender Ummo Wedelich, folgt turnusgemäß am Sonntag, 8. Oktober, ab 10.30 Uhr wieder der „Plattdüütsch-Fröhschoppen“, ebenfalls im „Friesenheim“. Eingeladen ist jedermann. Sprachliche Vorkenntnisse sind nicht nötig. Als „Leckerbissen“ werden einige Plattdeutsch-Bücher aus der Auflösung einer kleinen Sammlung verschenkt.

Am Sonnabend, 14. Oktober, gehen die Strohauser auf Tour. Die Halbtagesfahrt führt in die Reiterstadt Verden an der Aller. Abfahrt vom Dorfplatz am Strohauser Siel ist um 12.30 Uhr. Auf dem Programm stehen der Besuch der „Hannoverschen Reit- und Fahrschule“, eine Kaffeetafel sowie eine Führung durch Altstadt, Dom und alten Hafen. Die Anmeldungen nehmen Organisator Onno Ficke ( 04732/545) und Ummo Wedelich ( 04732/383) entgegen.

Am Freitag, 10. November, ist der Schriftsteller Karl-Wilhelm Gabbert beim Bürgerverein Strohausen zu Gast. Er wird ab 20 Uhr im „Friesenheim“ aus seinen Kriminalromanen wie „Blutspur nach Sylt" und „Mörderische Sommerferien" vorlesen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.