• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Kontakt
  • Werben
NWZonline.de Region Wesermarsch Kultur

Interesse am Kaufhaus-Museum wächst

20.04.2016

Abbehausen Die Homepage des Vereins werde rege genutzt. Die Zahl der Mitglieder sei erneut angestiegen: auf 174. Zugenommen habe ebenso das Archiv mit der Ereignisdatei (2 920 Eintragungen), Personendatei (5 897), Firmendatei (3 365), Ortsdatei (1 332) und der Artikeldatei (7 462). Mit 571 Besuchern seien die Ausstellungen im historischen Kaufhaus erneut auf ein großes Interesse gestoßen.

Mit diesen Worten hat Vorsitzende Lisa Pargmann ihre Genugtuung im Jahresbericht des Fördervereins für das Kaufhaus-Museum in Abbehausen zum Ausdruck gebracht. Mehr als 30 Mitglieder waren zur Jahreshauptversammlung ins Landhotel Butjadinger Tor in Abbehausen gekommen.

Insgesamt elf Gästeführer sind für den Förderverein tätig. Lisa Pargmann bedankte sich stellvertretend für alle bei Hans-Hermann Struß, der stets für eine spontan angesetzte Führung bereitstehe.

Das Zahlenwerk trug Kassenwart Rolf Kloppenburg vor. Mit rund 1500 Euro ist die Herrichtung der beiden neuen Zimmer zu Buche geschlagen. Der Förderverein hat mit dem Schulzimmer und einem Zimmer mit Abbehauser und Nordenhamer Geschichte zwei neue Räume den Besuchern zugänglich gemacht. Der linke Haupteingang wurde überholt und steht nun als weiterer Eingang auch außerhalb der Öffnungszeiten bei Führungen zur Verfügung.

Film wird gezeigt

Kassenwart Rolf Kloppenburg kündigte an, dass in dem neu errichteten Schulzimmer für gehbehinderte Personen künftig ein Film über die Exponate in den Räumen gezeigt werden soll.

Die Kosten für die Filmaufnahmen und den Bildschirm werden mit rund 2000 Euro zu Buche schlagen. Rolf Kloppenburg hat bereits Zusagen über finanzielle Zuschüsse bekommen. 1000 Euro wird die Kulturstiftung Wesermarsch beisteuern, ebenfalls 1000 Euro hat die Oldenburgische Landschaft zugesagt und mit 500 Euro unterstützt die Raiffeisenbank Butjadingen/Abbehausen das Projekt.

Der Förderverein Historisches Kaufhaus nutzte die Zusammenkunft auch, um mit Anne Marek, Reiner Ziegler sowie Henning Bielefeld drei Jubilare zu ehren, die dem Verein seit zehn Jahren die Treue halten.

Ebenfalls zehn Jahre Mitglied sind Ralf Jens, Heidrun Haase, Dr. Manfred Küster, Uwe Bens, Birgit Miller, Klaus Teuber, Margarete von Lienen, Karl-Heinz Wedemeyer und Almut Zyweck.

Sanierungspläne

Während der Versammlung erläuterte Tanja Schiller die Pläne für umfangreiche Sanierungsarbeiten am Gebäude des historischen Kaufhauses. Wie die NWZ  bereits ausführlich berichtete, sollen sie im Juli beginnen.

->  Der Förderverein des historischen Kaufhauses öffnet an diesem Sonntag, 24. April, die Türen des Museumsbereiches an der Butjadinger Straße 101 in Abbehausen für alle Interessierten (von 10 bis 17 Uhr).

->Susanne Schiller, Schwägerin von Tanja Schiller und Inhaberin des Ladens im Erdgeschoss des historischen Kaufhauses, organisiert einen Flohmarkt. Wenn das Wetter mitspielt, können Gäste weitere Stände aufbauen.

->  Weitere Offene Sonntage im Kaufhausmuseum in Abbehausen in diesem Jahr: am 22. Mai, 19. Juni, 17. Juli, 14. August, 11. September und 9. Oktober.