• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Kultur

Irre Mönche als Superhelden

06.08.2013

Brake Bei einer Band, die sich Mad Monks – irre Mönche also – nennt, sollte man nicht überrascht sein, wenn die fünf Mitglieder plötzlich als Superhelden daherkommen. So werden an diesem Wochenende die Besucher des Waterquake-Festivals Bekanntschaft machen mit Electric Cat, Bettman, dem großen grünen Sven, Waterboy und der grauen Faust.

Hinter den Namen verbergen sich weiterhin die guten alten Mad Monks. Und bei denen trifft wie gewohnt Ska auf Polka, Pop, Rock und Punk. Einmal mehr gehören die Bremer zu den Headlinern des Festivals. Am Sonnabend werden die Monks von 22.25 bis 23.45 Uhr auf der Waterquake-Bühne im SVB-Stadion stehen.

Die Mad Monks sind inzwischen so renommiert, dass sie sich längst nicht mehr jeder Festival-Veranstalter leisten kann – die Waterquake-Organisatoren hingegen schon. Zu verdanken ist dies den guten Kontakten, die die Braker zu der Bremer Band haben, nachdem diese schon etliche Male beim Waterquake aufgetreten sind und sich auf dem Festival einfach wohl fühlen.

Im Gepäck haben werden die Monks unter anderem die Titel einer neuen, fünf Stücke umfassenden CD. Auf der gibt es sogar „feinsten Discorock“, wie es die Band nennt, zu hören. Wer wissen will, wie der klingt, sollte am Sonnabend ins Braker Stadion gehen.


Mehr Infos unter   www.waterquake.de 
Detlef Glückselig
Butjadingen
Redaktion Nordenham
Tel:
04731 9988 2204

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.