• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region

Jazzsängerin eröffnet Musik-Wochenende

25.02.2016

Nordenham Für Musikfreunde bietet die Nordenhamer Jahnhalle an diesem Wochenende ein interessantes Programm. Am Sonnabend ist die Sängerin Cristin Claas mit ihrer Band im Kulturzentrum Gast. Am Sonntag veranstaltet die Jahnhalle nach vielen Jahren mal wieder einen Frühschoppen. Für die Musik sorgt dabei die Nordenhamer Gruppe EAL Vokal. Karten gibt es im Vorverkauf in der Geschäftsstelle von Nordenham Marketing & Touristik am Marktplatz.

Claas am Sonnabend

Für Cristin Claas ist Singen lange etwas sehr Privates gewesen. Selbst der Familienkreis war ihr zu öffentlich. Das hat sich geändert – zum Glück. Denn Cristin Claas gehört mit ihrer wunderbaren Jazzstimme zweifellos auf die Bühne. Davon kann sich das Jahnhallen-Publikum an diesem Sonnabend überzeugen. Ab 20 Uhr präsentiert sie im Kulturzentrum ein Programm aus Jazz- und Popsongs.

Cristin Claas kommt aus einer musikalischen Familie: Der Vater ist auf verschiedenen Instrumenten versiert, der Großvater war Opernsänger. Die Entscheidung, Jazzgesang zu studieren, kam mit Mitte 20 erst spät. „Das war gut so“, sagt sie, „zu diesem Zeitpunkt wusste ich, was ich will.“ Von 2002 bis 2005 studierte sie in Weimar, seit 2005 in Leipzig.

Cristin Claas konzentriert sich voll und ganz auf ihre eigene Musik. „Ich leiste mir den Luxus, nur mein eigenes Projekt zu verfolgen,“ sagt sie.

Christoph Reuter wollte schon immer Pianist werden, seit er als Kind seinen Vater regelmäßig im Nebenzimmer spielen hörte. Er hat Jazzpiano in Leipzig und Berlin studiert und 2007 sein Konzertexamen gemacht. Christoph Reuter ist umtriebig, spielt in verschiedenen Jazz-Projekten, schreibt für Theater, Film und Orchester.

In Stephan Bormanns Lebenslauf markiert die Gitarre einen wichtigen Wendepunkt. Er hat – noch in der DDR – Gießerei-Facharbeiter gelernt, aber schnell festgestellt, dass dies die falsche Richtung für ihn ist: „Mein Musikstudium in Dresden war da der einzig mögliche Ausweg.“ Ein erfolgreicher: Er spielt mit eigenen Bands, als Sideman und in diversen Musicalproduktionen und veröffentlicht eigene Kompositionen.

EAL Vokal am Sonntag

Am Sonntag ab 11 Uhr wird in der Jahnhalle die Nordenhamer Gruppe EAL Vokal zu hören sein. Bassist und Sänger Alfred Ferenz, Schlagzeuger Dietmar Brückner, die Gitarristen Norbert Bröer und Ralf Wübbenhorst sowie die Sängerin Rosi Peucker haben ein umfangreiches Programm einstudiert. Dazu gehören unter anderem Titel von den Beatles und von Crosby, Stills, Nash & Young . Aber auch aktuelle Songs, zum Beispiel von Passenger und Family Of The Year, hat die Nordenhamer Vokalformation im Repertoire.

Jens Milde Nordenham / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2205
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.