• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Kultur

Käpt’n Bligh begeistert bei Festival

01.09.2012

Nordenham Einen gelungenen Auftritt hat die Nordenhamer Gesangsgruppe Käpt’n Bligh bei einem internationalen Musikfest in den Niederlanden hingelegt. Die A-capella-Formation des Nordenhamer Shantychores wirkte in Appingedam bei dem Festival Bie Daip mit, das zu den größten und bedeutendsten Veranstaltungen dieser Art in Europa gehört. Im Mittelpunkt stand der klassische Shantygesang.

Über 20 Gruppen und Chöre aus den Niederlanden, aus Polen, England, Irland und Deutschland begeisterten das Publikum. An den drei Veranstaltungstagen in der Kleinstadt unweit von Delfzijl kamen mehrere tausend Besucher zu den verschiedenen Konzerten und erlebten ein tolles Programm.

Die zehnköpfige Gruppe Käpt’n Bligh stellte im Museum der Stadt Appingedam ihr Können unter Beweis. Die fachkundigen Zuhörer bedachten den Auftritt mit viel Beifall. Die Nordenhamer Shantysänger erhielten sogar spontan eine Einladung zu einem Gastspiel im Oktober in Apeldoorn.

Norbert Hartfil Redaktionsleitung Nordenham / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2201
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.