• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Kultur

Klappe auf für Tatort Nordenham

21.10.2015

Nordenham Theater-Erfahrung haben sie alle drei. Aber vor einer Fernsehkamera haben sie noch nie gestanden. Alexa Gringmann, Denise Haferkamp und Jasmin Diers schlagen sich trotzdem prima, obwohl das ganze Gewusel der TV-Leute drumherum ziemlich gewöhnungsbedürftig ist. Philip Heyelmann richtet die Kamera auf die Schülerinnen, Sabrina Laufersweiler hält das Mikrofon, Shirin Bajrami sorgt für das Licht.

Das Team von Radio WeserTV dreht einen Teaser im Klassenraum der Oberschule I. Die Mädchen aus der Theater-AG der Schule sind die Hauptdarstellerinnen. Der Video-Clip soll noch in dieser Woche über You Tube und Facebook verbreitet werden und auf eine ganz besondere Aktion des Nordenhamer Präventionsrates hinweisen, die sich „Tatort Nordenham“ nennt.

Der Präventionsrat will die Nordenhamer ermuntern, kreativ zu sein. Ob Hörspiel, Fotostory, Videoclip oder ein ganz analoger Text. Alles ist erlaubt bei der Aktion „Tatort Nordenham“. Im Mittelpunkt sollte aber das Thema Krimi stehen.

Einblicke in die Arbeit einer Krimi-Autorin und die eines Polizeibeamten bekommen Interessierte bei einer Veranstaltung am Freitag, 13. November, in der Stadtbücherei. Dann sind ab 20 Uhr Natascha Manski und Tim Gerdes zu Gast. Die ehemalige Nordenhamerin Natascha Manski erzählt, wie sie einen Krimi schreibt. Der Nordenhamer Polizeibeamte Tim Gerdes berichtet, wie er und seine Kollegen bei einem Verbrechen vorgehen.

Das Drehbuch für den Trailer haben sich Jochen Dudeck, Leiter der Stadtbücherei, und Hendrik Schröder ausgedacht. Hendrik Schröder macht in der Bücherei eine Ausbildung zum Fachangestellten für Medien- und Informationsdienste. Nach seinen Worten steht bei der Aktion das Selbermachen im Vordergrund. Ein Smartphone beispielsweise biete mehr Möglichkeiten, als auf Whats-App-Nachrichten zu warten oder lustige You-Tube-Clips anzusehen. Mit der Videofunktion können ganze Geschichten erzählt werden.

Dazu will der Präventionsrat animieren. Die Geschichten können eher lustig oder eher dramatisch sein. Das spielt kein Rolle. Wichtig ist, dass es sich um Gemeinschaftsprojekte handelt. Gruppen aller Art, vom Kindergarten bis zum Seniorenkreis, können ihre Arbeiten zum Thema „Tatort Nordenham“ einreichen. Die Ergebnisse sollen Ende März 2016 präsentiert werden. Ein Wettbewerb ist nicht geplant.

Jens Milde Nordenham / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2205
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.