• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Kultur

Klinik bietet Alternativen zum Krankenhaus-Alltag

26.04.2005

NORDENHAM NORDENHAM/RX - Zur Galerie wurde am vergangenen Sonnabend der Eingangsbereich der Caféteria in der Wesermarsch-Klinik erklärt. Bis zum 7. Mai stellen dort die Amateurkünstler der Gruppe „NordArt“ ihre Werke aus.

Zu der Gruppe, die der Kunstlehrer Norbert Neubert leitet, gehören Ute Berkhout, Helga Böschen, Addick Dase, Hansi Decker, Hannelore Fischer-Voigt, Jürgen Kottkamp, Monika Minßen, Edda Neukirch, Harald Oeff, Uschi Oltmanns, Angela Pauls, Ronette Peters, Barbara Platthaus, Erika Quaritsch, Tanja Schiedermeier, Hilla Sinhuber und Renate Wieken.

Bei der Eröffnung begrüßte Initiator Jürgen Wiese – er ist Leitender Arzt der Abteilung für Unfall- und Wiederherstellungs-Chirurgie an der Klinik – mehr als 100 Gäste. „Künstler helfen heilen“ nannte er in einem kurzen Einführungsvortrag die Krankenhaus-Ausstellung. Er kündigte an, dass noch Auftritte bildender Künstler mit informativen Vorträgen, unterhaltsame Lesungen und diverse weitere Aktionen dazukommen sollen. Den Patienten sollen Alternativen zum Krankenhaus-Alltag geboten werden. Es gehe aber nicht darum, neben Stadthalle und Jahnhalle ein drittes Kulturzentrum in Nordenham einzurichten, betonte Wiese.

Ausstellungsorganisator Norbert Neubert dankte dem Klinik-Geschäftsführer Rudi Schulenberg sowie Jürgen Wiese für die Möglichkeit der Präsentation in der Klinik: „Wir wollen die Gesundung der Patienten visuell ein bisschen begleiten“, sagte er und überreichte Wiese eine Mappe mit 18 Digitalfotos der ausgestellten Originalbilder. Diese Sammlung soll nach Neuberts Idee an einen Patienten verkauft werden. Der Erlös soll der Organisation „Ärzte ohne Grenzen“ zufließen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.