• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Kultur

Treckerfreunde: Knallrot wie die Feuerwehr

24.04.2014

Eckfleth Nun tuckern sie wieder: Über den Saisonstart freuten sich auf dem Eckflether Dorfplatz die Moorriemer Treckerfreunde. Auf dem Programm stand der erste Ausflug ins Grüne. „Es geht in Richtung Delfshausen“, verriet der Sprecher des Freundeskreises, Horst Knutzen.

Während der langen Wintermonate hatten alle Treckerfreunde die Zeit genutzt, ihre Oldie-Schätzchen technisch auf Vordermann zu bringen. Natürlich waren die Trecker zum ersten Jahresausflug auch gewienert und auf Hochglanz poliert worden. Sie strahlten mit der Sonne und ihren Besitzern um die Wette.

Zu den Treckern hatte sich eine Rarität auf vier Rädern gesellt: Den knallroten Borgward-Kleintransporter, Baujahr 1949, nahmen die Ausflügler liebevoll in ihre Mitte. „Für meinen Borgward ist der heutige Ausflug eine Premiere“, sagte Besitzer Hans Heidenreich aus Huntorf stolz, „nach vierzig Jahren wurde er jetzt erstmals wieder zugelassen.“ Der Kleintransporter stammt aus der Sammlung des inzwischen verstorbenen Sammlers Otto Cordes aus Nordermoor. Ende der 60er Jahre hatte Hans Heidenreich bei Cordes eine Lehre als Kfz-Mechaniker absolviert. „Als Lehrling habe ich damals den Borgward von einem Oldenburger Schrottplatz nach Nordermoor geholt.“

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Konstruiert wurde der Kleintransporter bereits im Jahr 1936. Nach Kriegsende wurde das Modell aus dem Haus des legendären Bremer Autobauers Carl Friedrich Wilhelm Borgward kurz wieder aufgelegt. „Von diesem Modell soll es in Deutschland nur noch drei Exemplare geben“, hat Hans Heidenreich herausgefunden. Das Besondere an dem 60 PS -Benziner mit vier Gängen ist das Fahrerhaus. „Es besteht vollkommen aus Holz und ist mit Blech verplankt“, schmunzelte Hans Heidenreich, „das einzige, was mich schrecken könnte, ist nicht der Rost, sondern der Holzwurm.“

Mit im Bunde der Moorriemer Treckerfreunde war auch Rolf Backhaus. Er war ebenfalls von 1958 bis 1962 Kfz-Lehrling bei Otto Cordes und Kollege von Hans Heidenreich. Der MAN-Trecker von Rolf Backhaus, Baujahr 1959, sprang zum Ausflugsstart ohne Schwierigkeiten an, wie auch alle anderen Oldtimer.

  Die Gemeinschaft der Moorriemer Treckerfreunde zählt zurzeit 38 Mitglieder. Sie treffen sich zum Klönen und zum Erfahrungsaustausch alle zwei Monate in der Bardenflether Gaststätte Meiners.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.