• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Kultur

Lady Ettunia geht hypnotisiert zu Boden

14.06.2007

NORDENHAM Auch bei den Blutsaugern gibt es ganz alltägliche Täuschungsmanöver. Das zeigt die Komödie der „English Drama Group at RS 1“.

Von Horst Rix

Die Spannung stieg in der zu Dreivierteln gefüllten Aula der Realschule I an der Pestalozzistraße, als die Mitwirkenden der Aufführung „Vampires – people like you and me" von hinten durch den Saal unter Musikbegleitung aus Lautsprechern zur Bühne marschierten. Zahlreiche Mitschüler, aber auch Eltern und Verwandte der Akteure hatten sich eingefunden, um die englischsprachige Einstudierung mitzuerleben.

Viele Wochen lang hatten die Jugendlichen der sechsten bis zehnten Klassen unter Anleitung der Lehrerin Marie-Luise Paetsch das Stück geprobt. Sie hatte die Handlung auch aus dem Englischen ins Deutsche übersetzt. Erstaunlich war, welchen Textumfang die Schüler lernen und wiedergeben mussten, wobei nur wenig souffliert wurde.

Aus der Englisch-Theater-AG an der Realschule I („The English Drama Group at RS 1“) wirkten in dieser Aufführung die gruselig geschminkten und schrill eingekleideten Schülerinnen Saskia Harms als Graf Dracula und Julia Kruse als Gräfin Dracula sowie der Schüler Jannes Nordhausen als Dracula Junior mit. Weitere Akteure waren Vanessa Belcic als Phillosto, Lesley Trepte als Vesperti, Kees Sijbesma (Graf Horrorvision), Celia Werner (Lady Ettunia), Chris Meinen (Dr. Windsor), Sarah Appel (Pablo), Rita Bleim (Mrs. Windsor) und Jana Gooßen (Tracy). Außerdem wirkten Celina Schirmer und Lisa Ressel als Mr. und Mrs. Stoker in dem unheimlich gestalteten Bühnenbild mit.

Als Vermieter der Draculas besucht Graf Horrorvision die Familie Dracula. Horrorvision möchte seine Tochter Ettunia gern mit Dracula Junior verheiraten. Doch dieser hat nur einen Eckzahn und kommt mit diesem Makel in der Welt der Untoten nicht an. Davon weiß der Vermieter jedoch nichts. Deshalb beschließen Graf und Gräfin Dracula, Lady Ettunia zu hypnotisieren, damit der Zahnarzt Doctor Windsor ihr einen Eckzahn entnehmen kann, der dann Dracula Junior eingepflanzt werden soll. Ob dieser Plan tatsächlich aufgeht, soll noch nicht verraten werden.

Die Spielerinnen und Spieler sowie Regisseurin Marie-Luise Paetsch freuten sich über den langanhaltenden Schlussapplaus für ihre Leistungen und über die anerkennenden Worte des Schulleiters Walther Vogel, der allen Mitwirkenden Lob und Anerkennung für deren Leistungen in einer fremden Sprache zollte sowie Blumen überreichte.

Bilder von der Aufführung sind im Internet zu finden unter www.rs1-online.de

Wie das Stück „Vampires – people like you and me“ ausgeht, ist heute noch einmal zu erleben: ab 19 Uhr in der Aula der Realschule I.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.