• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
Geisterfahrer-Unfall auf A1 – Autobahn voll gesperrt
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 17 Minuten.

Unglück Bei Holdorf
Geisterfahrer-Unfall auf A1 – Autobahn voll gesperrt

NWZonline.de Region Wesermarsch Kultur

Lady Gaga trifft auf Barbies und Drachen

01.09.2014

Ovelgönne Elvis, Heino und „Die Atzen“ zu Gast in Ovelgönne – das gibt es nur beim traditionellen Festumzug des Pferdemarkts, der seit dem Wochenende seine 384. Auflage erlebt. Der Umzug gehört alljährlich zu den Höhepunkten des Marktes und lockte auch am Sonntag wieder unzählige Besucher aus nah und fern in das Burgdorf.

Ab mittags hatten sich die 34 Gruppen, die zu Fuß, auf fantasievoll geschmückten Wagen und sogar echten Kamelen unterwegs waren, sowie die acht Spielmanns- und Fanfarenzüge und Blaskapellen auf dem Schulhof der Grundschule gesammelt und hier bereits für jede Menge gute Laune in den eigenen Reihen und bei den Zuschauern gesorgt.

Auf dem Schulhof erfolgte auch die erste Bewertung der Gruppen. Das Bewertungskomitee bestand aus vier einheimischen und vier auswärtigen Preisrichtern. Und die hatten alles andere als leichtes Spiel, denn einmal mehr hatten sich die Gruppen ungeheuer viel Mühe gegeben. Am Ende gab es zwei Sieger. Die Gruppen „Feurige Anfänger, kleine Drachen“ und „Halbtrocken“ teilten sich punktgleich den ersten Platz, während Platz 3 an die Braker Korballfrauen ging, die als Barbies durchs Burgdorf zogen.

Bei der Wahl der Themen hatten wieder alle Gruppen viel Einfallsreichtum bewiesen und sich ausgefallene Motive ausgedacht. So verschrieb sich die Gruppe des Ovelgönner Osterfeuers unter dem Motto „Osterfeuer rockt!“ den größten Musikstars: Jan Delay, Lady Gaga und Robbie Williams gaben sich ein Stelldichein, während gleich nebenan Schlümpfe tanzten, Turnvater Jahns Enkel auf Skates unterwegs waren und lebende Cocktails gut gelaunt auf das 500-jährige Bestehen Ovelgönnes anstießen. Die Oldie-Reiter zogen später als „Wüstlinge“ durchs Dorf und ritten statt auf Pferden auf großen Kamelen.

Vom Schulhof zog der bunte Umzug in einer Schleife durch den Ort. Entlang der Strecke standen hunderte Besucher, die an den prächtig dekorierten Wagen, den originellen Kostümen und den Darbietungen ihren Spaß hatten. Die Kinder hatten es vor allem auf die Bonbons abgesehen, die in Massen von den Wagen regneten. Nach dem Festumzug strömten die Besucher auf den Markt und nutzten die Karussells und Fahrgeschäfte, besuchten die Pferdereitbahn und die Schießbude oder genossen Berliner und Schmalzkuchen.


     www.nwzonline.de/fotos-wesermarsch 
NWZ TV    zeigt einen Beitrag unter   www.nwz.tv/wesermarsch 
Video

Weitere Nachrichten:

Grundschule Ovelgönne

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.