• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Kultur

Leckerbissen für Musik-Fans

03.01.2015

Brake Wer das erste Live-Konzert des neuen Jahres im Central-Theater miterleben möchte, aber noch keine Eintrittskarten hat, kann das Vorhaben gleich wieder vergessen: Das Solo-Gastspiel von Klaus Lage am 16. Januar ist nach Mitteilung des Central restlos ausverkauft. Doch es geht gleich musikalisch weiter im Kulturzentrum. Am Sonnabend, 24. Januar, ist Gitarrist und Sänger Richie Arndt mit seiner Acoustic Band zu Gast.

Mit Richie Arndt haben die Besucher des Central schon zwei Mal Bekanntschaft machen können. Im Februar 2012 trat er zusammen mit Alex Conti und Timo Gross als Gitarristentrio auf, ein gutes halbes Jahr später gastierte er mit seinen Bluenatics in Brake. Nun folgt also die Acoustic Band, zu der neben Richie Arndt (Gitarre, Gesang, Dobro) der exzellente Gitarrist Gregor Hilden, der Bassist Jens-Ulrich Handreka und der Schlagzeuger und Percussionist Frank Boestfleisch gehören. Mit einem neuen Programm feiert Richie Arndt in der Quartett-Besetzung sein 40-jähriges Bühnenjubiläum. Wie immer bei Richie Arndt gibt es handgemachte Musik aus den Sparten Blues und Roots zu hören.

Weitere musikalische Höhepunkte folgen im Laufe der kommenden Wochen und Monate. Am 13. Februar setzt das Central mit dem Singer/Songwriter Peter Crawford die „Songs & Whispers“-Konzertreihe fort. Am 21. Februar interpretiert Hartmut Becker aus Nordenham Lieder von Reinhard Mey – wenn er daheim in der Jahnhalle auftritt, ist der Saal stets ausverkauft. Klassik-Freunde sollten sich derweil den 25. Februar vormerken. Dann findet ein weiteres Konzert in der Reihe „Mythos Beethoven“ statt.

Am 6. März trifft zur „Langen Nacht der Saiten“ der aus Brake stammende Gitarrist Malte Vief mit Jochen Roß (Mandoline) auf “ Wolfgang Stute (Gitarre) und Hajo Hoffmann (Mandoline und Ukulele). Ein Benefizkonzert zugunsten des Central-Theaters gibt am 21. März der Shantychor Bootsmannkaffee. Am 25. März gibt es ein Wiedersehen mit Wille and the Bandits. Die Band, die ursprünglich in der „Songs & Whispers“-Reihe in Brake aufgetreten war, hat sich inzwischen in der Kreisstadt ein treues Fan-Publikum erspielt.

Am 4. April holt das Central das Konzert mit Graceland nach, das im vergangenen Jahr hatte ausfallen müssen. Auf dem Programm stehen Songs von Simon & Garfunkel. Am 17. April gibt sich wieder einmal Publikumsliebling Ray Wilson mit einem Rock- und Klassikensemble die Ehre. Der Vorverkauf ist gestartet, und wer dabei sein möchte, sollte sich sputen. Gypsy-Swing bietet am 24. April das Joscho Stephan Trio, ehe die Bands Vorsicht Düker und Wild at Heart am 30. April bei einem Benefiz-Konzert den Schlusspunkt unter das Konzertprogramm der ersten vier Monate des Jahres setzen.

Karten für die Konzerte gibt es an allen bekannten Vorverkaufsstellen.


Mehr Infos und Tickets unter   www.centraltheaterbrake.de 
Detlef Glückselig Butjadingen / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2204
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.