• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Kultur

Ausstellung: Achtsamkeit für das Alltägliche

01.12.2018

Lemwerder Die Wahrnehmung der Schönheit der Umgebung und die Achtsamkeit für das Alltägliche haben sich die „NatürLichter“ zum Motto gemacht. Mit ihren besten Werken präsentiert sich die Fotogruppe um Kai Kinghorst nun im Rathaus Lemwerder. Bis Ende März sind dort während der Öffnungszeiten im Obergeschoss zehn Aufnahmen zu bewundern.

Für die Ausstellung wurden Blüten, die wie Gemälde wirken, Früchte, Landschaften und vieles mehr auf 40 mal 60 Zentimeter große Leinwände gebannt.

Überwiegend mit Systemkameras – weil sie einfach handlicher sind, wie sich in der Praxis erwiesen hat – gehen die acht Frauen mit Kinghorst seit rund vier Jahren auf die Pirsch, um die Natur einmal auf anderem Weg zu entdecken. Alle drei Wochen treffen sie sich zu Exkursionen, Bildbesprechungen oder dem Bearbeiten der Aufnahmen am Computer.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

„Wir befruchten uns dabei gegenseitig, und wenn wir nicht weiter wissen, weiß Kai Bescheid“, sieht Ute Ostendorf einen der großen Vorteile der Gruppe. Tanja Sudbrink gehört erst seit einem halben Jahr dazu und hat sich mit einem geschickt in Szene gesetzten Apfel im Großformat in die Ausstellung eingebracht.

Genau wie Ute Ostendorf, die einen gestochen scharfen Storch vor einer Wolke als ihr bestes Bild ausgewählt hat, hat Tanja Sudbrink beim Aufhängen der Bilder auf dem Rathausflur mitgeholfen.

Kai Kinghorst indes ist von der Kreativität seiner Fotografinnen immer wieder aufs Neue begeistert. Als nächstes Thema wollen sich die „NatürLichter“ im kommenden Jahr mit dem Insektensterben beschäftigen. Besonders die Makroaufnahmen liefern immer wieder Einblicke in die Natur, die man oft erst in der Vergrößerung am Bildschirm entdeckt, erklären Ostendorf, Sudbrink, Kinghorst und ihre sechs Mitstreiter.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.