• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Kultur

Kunst, Comedy und „Fake News“

18.10.2018

Lemwerder „Klima, Kunst und andere Katastrophen“: So heißt die Ausstellung, die an diesem Donnerstag in der Begu Lemwerder, Edenbütteler Straße, eröffnet wird. Bilder aus der Malwerkstatt Delmenhorst werden dort ab 19 Uhr gezeigt. Da sich die Arbeiten samt und sonders mit dem Klimawandel in der Wesermarsch und in Bremen beschäftigen, wird Cord Hartjen in die Ausstellung einführen. Hartjen ist Vorsitzender des I. Oldenburgischen Deichbandes und damit im Thema. Im Anschluss an die Eröffnung folgt ein Vortrag des Klimafolgenforschers Michael Schirmer. Die Ausstellung kann bis zum 21. Dezember zu den Öffnungszeiten der Begegnungsstätte angeschaut werden.

Humor als Antwort

Rassismus mit Humor begegnen? Das geht. Simon Pearce steht an diesem Freitag, 19. Oktober, ab 20 Uhr mit seinem Kabarettprogramm „Allein unter Schwarzen“ auf der Begu-Bühne. Pearce erzählt mit viel Ironie, wie es ist, als Schwarzer mitten im schwarzregierten Bayern aufzuwachsen und zu leben. Er verarbeitet skurrile Begegnungen, hat es mit offenem oder verdecktem Rassismus zu tun, aber auch mit übertriebener Korrektheit. In seinen Anekdoten übt er Gesellschaftskritik – jedoch ohne den Zeigefinger zu heben, sondern stets augenzwinkernd und mit Selbstironie.

Geöffnet

Die Begu ist dienstags bis donnerstags jeweils von 10 bis 12.30 Uhr und von 14 bis 16 Uhr geöffnet und freitags von 10 bis 12 Uhr – außerdem während der Veranstaltungen am Wochenende.

Mehr Infos und Karten unter www.begu-lemwerder.de

Der Eintritt beträgt 16 Euro (ermäßigt: 14 Euro€).

Für Flugzeugfreunde

Ein Abend für Flugzeugfreunde: Uwe Ruppel, Mitglied im Verein Luftfahrt & Technik Museum Lemwerder, hält am Mittwoch, 24. Oktober, ab 18 Uhr einen Vortrag in der Begu. Darin wird er ausführlich auf die Transall C-160 eingehen. Das frühere Luftfahrtwerk Lemwerder war die Wiege der „Transall C-160“. Es war das Transportflugzeug der deutschen und französischen Luftwaffe ab Anfang der 60er Jahre.

Noch heute ist dieses Flugzeugmuster als „Arbeitspferd“ im Dienste der Truppe. Einen nicht unerheblichen Anteil daran hatten die Fertigungs-, Wartungs- sowie Modernisierungsarbeiten im Werk Lemwerder. Der Eintritt zu dem Vortrag ist frei. Informationen gibt es auch im Netz unter www.airbe-bremen.de.

Aus dem Kiosk

Die als „Tagesschau“-Sprecherin bekannte Linda Zervakis kommt am Freitag, 26. Oktober, zu einer Lesung nach Lemwerder. Ab 19 Uhr stellt sie ihr Buch „Königin der bunten Tüte“ vor. Was Linda Zervakis mit bunten Tüten zu tun hat? Der Kiosk ihrer Eltern war quasi das zweite Wohnzimmer für das kleine Mädchen in Kindertagen. Was sie da gesehen hat? „Leute die zum Frühstück Kräuterschnaps bestellen.“ Und natürlich gute, herzliche Typen, die sich in ihrem Kiez umeinander kümmern und seit 20 Jahren bunte Tüten bei Familie Zervakis kaufen.

Der Eintritt zu dieser Lesung beträgt 12 Euro € (ermäßigt: 10 Euro€). Das Buch von Linda Zervakis ist in der Begu bereits käuflich zu erwerben.

Alternative Fakten

Mit Kabarett geht es am Freitag, 2. November, weiter. Fatih Çevikkolu ist ab 20 Uhr mit seinem Programm „Fatih Morgana“ zu Gast. Ich sehe was, was du nicht siehst und das ist: nicht da – willkommen in der schönen neuen Welt der alternativen Fakten, der „Fake News“. Es gibt weltweit mehr Zugang zum Netz als zu Toiletten, es ist leichter online zu gehen, als aufs Klo. „Fatih Morgana“ ist eine Einladung zum Perspektivwechsel.

Karten gibt es für 18 Euro (ermäßigt: 16 Euro€).

Anja Biewald Berne/Lemwerder / Redaktion Brake
Rufen Sie mich an:
04401 9988 2321
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.