• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Kultur

Coronavirus: Feiern auch in Zeiten der Pandemie

16.04.2020

Lemwerder Bei der Lieblingsmusik einfach einmal die weltweite Pandemie vergessen und zusammen feiern: Das ist die Idee von Andreas Jabs. Sogar in Australien wird dank der Corona-Krise zu Musik aus Lemwerder getanzt. Denn alte und neue Hits aufzulegen ist schon seit langem eine Leidenschaft des in vielen Bereichen ehrenamtlich Engagierten. Und die möchte er auch während der aktuellen Situation nicht missen. Mit Tanztees, Karaoke, bei Hochzeiten und vielen anderen Gelegenheiten hat er in der Vergangenheit bereits oft bewiesen, dass er es versteht, bei Jung und Alt für allerbeste Stimmung zu sorgen.

Alles andere als ruhig ist darum auch der Vorruhestand, den der begeisterte DJ seit letztem Jahr genießt. Mit der Anschaffung eines Kleinbusses, in den die Ausrüstung bequem hineinpasst, hat Jabs seitdem das Hobby zum Nebenjob gemacht.

Nun wurden aber sämtliche Veranstaltungen aufgrund der aktuellen Lage gestrichen. Einfach nur zu Hause zu sitzen gefiel dem Musikliebhaber allerdings gar nicht. Darum kam ihm die Idee, einfach online Party zu machen. „Da das alles ehrenamtlich ist, muss dafür auch keine GEMA bezahlt werden“, erklärt Jabs.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Mit einem einstündigen Livestream auf seiner Facebookseite am vorletzten Wochenende fing alles an. Bereits am folgenden Wochenende waren es rund 400 Fans auf der ganzen Welt, die der Online-Disco folgten. Zahlreiche Menschen in anderen Ländern freuten sich trotz der Zeitverschiebung über die Partystimmung aus Lemwerder.

Die erste Dreiviertelstunde widmete Andreas Jabs den Schlagerfreunden. Musik aus den 1980er und 1990er Jahren folgte in der Stunde darauf. Beim letzten und längsten Teil des Dreier-Blocks kam das jugendliche Partyvolk auf seine Kosten. Mehr als 70 Musikvorschläge und Wünsche erreichten ihn im Laufe des Abends.

„Per Smartphone wurden viele Bilder von Feiernden hochgeladen“, freut sich Andreas Jabs über die begeisterten Rückmeldungen aus aller Welt. Wünsche, die über seinen Bildschirm flimmern, nimmt er gerne auf, denn auch an den kommenden „Corona-Samstagen“ soll es wieder eine Disco geben.


     www.facebook.com/andreasjabs57/ 

Umfrage
Machen Sie mit beim großen Wesermarsch-Check. Was gefällt Ihnen besonders in Ihrer Gemeinde und wo sehen Sie noch Verbesserungspotential?

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.