• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Kultur

Musikfest: Lieder aus aller Welt erklingen

02.06.2015

Elsfleth Zugegeben: Es war sicher nicht das fetzigste Konzert, das am Sonntagnachmittag in der Elsflether Stadthalle erschallte, dennoch bewiesen die Chorsängerinnen und –sänger – viele von ihnen bereits im Seniorenalter – dass sie durchaus die temperamentvollen Noten bevorzugen. So stand beim mehrstündigen BSW Bezirkschor- und Musikfest der Region Nord (Hannover) nicht nur das klassische Chorliedgut auf dem Programm. Auch beliebte Evergreens, Musicalmelodien, Welthits, Schlager, Spirituals und Folklore hatten einen festen Platz in den Repertoires der auftretenden Chöre.

Zu den Chören der Stiftung BSW gesellte sich zur Eröffnung und in den Pausen das BSW-Orchester Hannover unter der Leitung von Manfred Knobloch. Die offizielle Begrüßung übernahm der Bezirksbeauftragte Rainer Kopatz, es moderierte Oskar Wedel, die musikalische Leitung lag bei Julia Makarova.

Den Reigen der Lieder eröffneten die Männergesangvereine Bad Nenndorf, Ohndorf und Rehren im Dreivierteltakt mit einem Walzerlied. Danach folgte eine Stippvisite in den USA mit Elvis Presleys Hit „Are You Lonesome Tonight.“

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Einsam fühlte sich keiner, als die „Osnabrücker Bajazzos“ wie einst Karat oder Peter Maffay über „sieben Brücken“ wanderten. Mit dem bekannten „Fliegermarsch“ schwang sich der Eisenbahner Männerchor aus Oldenburg in luftige Notenhöhen und „Öwer de stillen Straten“ wandelte die die Liedertafel Präzise aus Hannover. Zu einer stattlichen Singgemeinschaft vereinigten sich der Eisenbahnchor Haste, die Liedertafel Rodenberg und der Gemischte Chor Waltringhausen mit Tschaikowskys „Capriccio Italien“ und im großen Finale mit allen Chören und Orchester hieß es abschließend und passend „Come Together“.

Die Stiftung BSW (Bahnsozialwerk) hat ihre Wurzeln in einem Verbund von Vereinen, die sich um 1900 mit Eisenbahnern aus ganz Deutschland zusammen geschlossen hatten. Heute bietet die Stiftung BSW Bahnbeschäftigten ein vielfältiges Angebot in den Bereichen Soziales und Gesundheit, Reise und Erholung, sowie Kultur und Freizeit. In der Wesermarsch zählt das BSW-Orchester Brake zu einem der bekanntesten und beliebtesten Orchester der Region.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.