• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Kultur

Dorfleben: Löschparty mit Bühnen-Trubel

27.10.2014

Eckwarden Ein Säugling soll unerwartet in der Pension von Jochen (Ingo Laddach) und Wiebke (Monika Peters) Hahnentritt gebracht werden. So hat es eine Postkarte, abgeschickt von einem Freund Jochens, verkündet. Vor allem bei Stubenmädchen Tekla (Alie Siefken) führt dies zu allerlei Spekulationen.

Wiebke glaubt, dass ihr Ehegatte fremdgegangen sei und weil der Verlobte von Tochter Gesa (Svea Boedecker), Knut Harmsen (Mathias Albers), im gleichen Verein wie sein Fast-Schwiegervater ist, hängt gleich bei zwei Paaren der Haussegen schief.

Spekulationen

Denn Tochter Gesa vermutet, wenn schon ihr Vater solch ein Verhalten an den Tag legt, dann müsste es bei ihrem Kurt, da er schließlich auch so ein Mistkerl sei, genau so sein. Also wird wild hin und her spekuliert, was für „Eine“ wohl die Mutter sein könne. Für Wiebke steht fest: Sie lässt sich scheiden und Gesa will dann die Verlobung mit ihrem Knut lösen. Thekla überblickt kaum noch das Chaos, in das der junge Mann Hauke (Oliver Verhoof) immer wieder, ausgestattet mit einem Koffer und einem Blumenstrauß, hinein platzt und wieder hinaus gejagt wird.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Das Stück besticht durch kleine Spitzfindigkeiten und die Irritationen sowie die Schadenfreude von Jochen, als er hinter das Geheimnis des Säuglings kommt. Bis dieses jedoch am Ende gelöst wird, müssen die Frauen in dem Stück ganz schön leiden.

Das Publikum im Eckwarder Hof belohnte an diesem Abend zumindest alle mit viel Gelächter und Applaus.

Seit drei Jahren wird die Löschparty der Freiwilligen Feuerwehr Eckwarden, die erst vor zwei Jahren ihren Namen bekam, mit einem Einakter der Theatergruppe „De Wattspökers“ eingeleitet.

Zu den Gästen an diesem Abend gehörten neben Abordnungen der Feuerwehren aus Burhave, Tossens, Stollhamm, Minsen (bei Wilhelmshaven) sowie der örtlichen Vereine auch die künftige Bürgermeisterin Butjadingens, Ina Korter, Kreistagsabgeordneter Helmut Siefken und – für die Darsteller überraschend – auch der Autor des Stücks, Joachim Grabbe.

Zudem war ein Fernsehteam des Norddeutschen Rundfunks zu Gast, das eine Reportage über Plattdeutsches Theater macht. Gesendet werden sollen die Aufnahmen am Sonntag, 2. November, in „Hallo Niedersachsen“.

Rund 150 Besucher hat der ehemalige Ortsbrandmeister Frank Linneweber im Eckwarder Hof begrüßt. „Wir haben einen neuen Ortsbrandmeister und einen neuen Stellvertreter und ich möchte mich für eure Unterstützung in den letzten 21 Jahren bedanken“, sagte er.

„Een Säugling toveel“ wird erneut am Freitag, 31. Oktober, um 20 Uhr und am Sonntag, 2. November, um 15 Uhr (dann bei Kaffee und Kuchen) im Eckwarder Hof aufgeführt.

„Martha Glück“

Die nächste Premiere der Wattspökers ist für den 25. November geplant. Dann wird der Fünfakter „Martha Glück“ um 20 Uhr im Eckwarder Hof aufgeführt. Weitere Aufführungstermine sind am 28. November (20 Uhr) und am 30. November (15 Uhr), jeweils im Eckwarder Hof.

Die Wattspökers feiern im nächsten Jahr ihr 20-jähriges Bestehen. Derzeit haben sie rund 25 bis 30 Stammspieler, freuen sich aber über weitere Interessierte.

Für musikalische Unterhaltung während der Löschparty sorgte DJ Markus aus Nordenham. Die Feuerwehr hatte für diesen Abend eine große Tombola mit vielen attraktiven Preisen zusammengetragen, so dass kaum ein Besucher ohne eine Kleinigkeit nach Hause ging.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.