• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Kultur

Unterstützung: Luftballons starten zum Wettflug

22.06.2015

Berne Mit einem Tag der offenen Tür bedankte sich der Gansper Kindergarten am Sonnabend bei all den Unterstützern, die der Einrichtung seit dem Brand 2010 auf vielfältige Weise geholfen haben.

Es gab eine Jugendzirkusaufführung von Alacasam Peppolino, ein Theaterstück des Berner Kindergartens mit Pony „Tristan“ und Mitmachangebote. Bei der Warflether Feuerwehr, die gleich mit zwei Fahrzeugen angerückt war, gab es im verqualmten Spielhaus einen Blick durch die Wärmebildkamera und Spiele mit der Kübelspritze.

Einmal im Polizeiauto Platz nehmen durfte man bei Jürgen Zimmer, und die Johanniter gewährten einen Einblick ins Innere eines Rettungswagens. Lang waren die Schlangen vor dem Schminkstand des Stedinger Turnvereins oder am Glücksrad, das Anja Bogus vom ADAC drehte.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

„Neben den großzügigen Spenden von örtlichen Firmen erhielten wir nicht nur zahlreiche Sachspenden und Leihgaben, sondern auch moralische und finanzielle Unterstützung von Privatleuten, den umliegenden Kindergärten oder vielen Vereinen“, erzählte Leiterin Silke Meyer, die nicht vergaß, die gute Zusammenarbeit mit der Gemeinde zu erwähnen. Stets sei man dort positiv auf die Wünsche der elf Erzieherinnen und der derzeit 65 Kinder bei den Planungen eingegangen, betonte Silke Meyer. So dauert es auch nicht mehr lange, bis auf dem Außengelände Sonnensegel angebracht werden.

Zu den ersten Dingen, die neu beschafft wurden, zählten die Ausstattung für die „Spaßarena“ – einem Bewegungsraum mit Matten, Klettermöglichkeiten und unterschiedlichen Schaukeln – und ein gut gefüllter Sportschrank. Ganz neu ist noch der Krippenwagen, in dem sechs der 15 Krippenkinder gleichzeitig Platz nehmen können, wenn es zu Ausflügen in die nähere Umgebung geht. Auch der riesige „Geburtstagsbaum“, die Spiegelwände, die Garderobenbänke auf den Fluren sowie viele andere Dinge gehörten zu den Wünschen, die bisher erfüllt wurden.

Immer wieder groß war das Erstaunen vieler Besucher, wie sich der Kindergarten entwickelt hat. Den Abschluss des Nachmittags bildete ein Luftballonweitflugwettbewerb. Hunderte Ballons stiegen dabei in die Luft.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.