• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Kultur

Ochsenmarkt: Markt der Begegnung wieder ein Renner

18.10.2010

NORDENHAM Warum war der Nordenhamer Ochsenmarkt am Sonntag so attraktiv? „Schönes Wetter, das ist immer wichtig. Und hier begegnen sich Nordenhamer. Es wird viel geklönt. Menschen finden zueinander. Gäste – auch Urlauber aus Butjadingen – kommen hinzu“, sagt Inge Grabhorn von der Handarbeitsgruppe des Bürgervereins City Süd.

Ähnlich erklärt sich Michael Eilers, Betriebsratsvorsitzender des Einswarder Werkes von Premium Aerotec, die Anziehungskraft: „Das Wetter spielt heute mit. Die Leute haben Zeit zum Gucken und Bummeln. Alle sind gut gelaunt.“

Das war nach Autofrühling im April und dem Tag der Hilfsorganisationen im September der dritte und letzte verkaufsoffene Sonntag dieses Jahres in Nordenham. Wie in den Vorjahren war der Ochsenmarkt wieder der bestbesuchte und umsatzstärkste aller Sonntage. Tausende kamen – auch viele aus Bremerhaven, dem Cuxland und dem Oldenburger Land sowie zahlreiche Butjadingen-Urlauber.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Start etwas schleppend

„Auch als Einzelhändler bin ich sehr zufrieden. Etwas zögerlich lief es zum Auftakt zwischen 13 und 14 Uhr, aber anschließend war der Andrang sehr groß. Auch meine Kollegen sind sehr zufrieden“, sagte Jürgen Bley der NWZ .

Vor bald 25 Jahren hatte er gemeinsam mit Uwe Lenz im Namen des damaligen Werbekreises den Ochsenmarkt aus der Taufe gehoben. Inzwischen laden der Verein Marketing & Touristik (NMT) und die Kaufleute dazu ein.

„Die Stadt war wirklich voll. Gefühlt waren es sogar noch mehr Besucher als im Vorjahr“, freute sich NMT-Geschäftsführerin Ilona Tetzlaff.

Jürgen Bley organisiert nach wie vor ein schon am Vormittag einsetzendes buntes Treiben auf dem Marktplatz mit Wochenmarktbeschickern, Hobbykünstlern, Trödlern und fliegenden Händlern. Auch die Bilanz dieser Einleitung des Ochsenmarktes 2010 fällt positiv aus. Laut Jürgen Bley war das Angebot rundum gut und der Marktplatz gut besucht.

NMT hatte für eine neue Attraktion am Vormittag gesorgt. Die Gruppe „The Muschels“ bescherte mit Shanty-Rock eine heiter-maritime musikalische Stimmung. Detlef Glückselig und seine Band kamen mit neu abgemischten Titeln wie „Wir lagen vor Madagaskar“ oder „Hamburger Veermaster“ bestens beim Publikum an.

Flotte Musikstücke

Ebenfalls neu und ansprechend: die Marching-Band aus Brake. Sie zog mit flotten Stücken durch die mit Kuh-fleckenfahnen geschmückte Innenstadt.

Pausenlos lief das elektrische „Ochsen-Rodeo“ an der Jakobstraße (siehe auch Titelseite). Gerne nutzten vor allem kleinere Reiter das kostenlose Angebot. Ähnlich gefragt war die Hüpfburg der Nordenhamer THW-Jugend.

Zufrieden zeigten sich mit ihren Ständen auch der Lionsclub-Nordenham, die Hospizhilfe Nordenham. die Johanniter-Unfallhilfe und die Handarbeitsgruppe des Bürgervereins City Süd.

Peter Dirichs und seine Mitstreiter für die Mali-Hilfe freuten sich, bereits in den ersten beiden Vormittagsstunden alle selbstgebauten sechs Futterhäuschen für Vögel und elf von 30 für den Ochsenmarkt bestimmte Nistkästen für den guten Zweck verkauft zu haben.

„Bombastisch“, so freute sich Sonntagabend gegenüber der NWZ  Präsident Dirk Baars über den Andrang beim Stand des Rotary-Clubs Nordenham. Etwas mehr als 1000 Euro sind beim Verkauf von Luftballons (für jeweils zwei Euro) sowie von Kaffee und Kuchen zugunsten der Flutopferhilfe für Pakistan eingenommen worden.

Horst Lohe Nordenham / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2206
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.