• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Kultur

Dorfleben: Mit Trecker und Anhänger zum Osterfeuer

10.04.2014

Schwei Ganz Schwei freut sich auf Ostersonntag, 20. April. Dann wird gegen 20 Uhr hinter der alten Viehrampe das Osterfeuer angezündet.

Zu Beginn wird auch der neu gegründete Musikzug Concordia Schwei aufspielen, und die Kinder können bereits ab 19 Uhr versteckte Ostereier suchen. Der Schweier Bürgerverein organisiert das Osterfeuer jetzt im zweiten Jahr zusammen mit der Dorfjugend. Die Organisatoren freuen sich auf viele Besucher, die zu später Stunde auch ein Feuerwerk bewundern können. Dafür hatte die Dorfjugend bei den Bürgern schon Geld eingesammelt.

Die Sträucher haben Mitglieder des Schweier Bürgervereins und der Dorfjugend an vier Sonnabenden im Ort sowie in Schwei-West und Norderschwei eingesammelt. Mit Treckern waren die jungen und alten Helfer unterwegs, um vor den Privathäusern platzierte Äste aufzunehmen. Am Osterfeuerplatz hinter der Viehrampe kam schnell eine große Menge zusammen, und der Haufen wuchs rasch an. Auch aus Kötermoor brachten Bürger Sträucher zum Platz.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Um all die Hölzer aufstapeln zu können, nutzte der Bürgerverein die Hilfe von Hergen Hülstede vom Bürgerverein Augustgroden, der mit seinem Bagger anrückte und den Haufen professionell aufschichtete. Auch Wiebren Huisman stellte seine Geräte zur Verfügung, damit die 30 Helfer nicht alles in Handarbeit erledigen mussten.

Für die Versorgung im Werkraum der Zimmerei Duhm während der wohlverdienten Pausen sorgte die Schriftführerin Nicole Scherweit, die belegte Brötchen und Kaffee und Kuchen organisierte.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.