• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Durchbruch im Klima-Poker: Koalitionsspitzen einigen sich
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 1 Minute.

Klima-Verhandlungen
Durchbruch im Klima-Poker: Koalitionsspitzen einigen sich

NWZonline.de Region Wesermarsch Kultur

In 72 Stunden etwas fürs Dorf schaffen

06.05.2019

Moorriem Dieses Jahr ist für die Landjugend Moorriem ein ganz besonderes, denn es gibt sie seit 70 Jahren. Unter dem Motto „Gemeinsam sind wir stark“ trägt sie seit Generationen zum Zusammenhalt des Dorfes bei. Ob alt oder jung, ob Opa, Oma, Vater oder Tochter, an die Zeit in der Landjugend erinnert sich jeder gerne zurück.

Was hat man nicht alles mit der Moorriemer Landjugend erlebt, ob der Bau eines Marktwagens, Ausflüge zu Messen wie etwa zur Grünen Woche in Berlin, die erste große Liebe beim Landjugendfest oder einfach die Neuigkeiten beim Klönen.

In diesem Jahr ist der Terminkalender der Landjugend mit vielen Großveranstaltungen besonders gut gefüllt, so nimmt sie in diesem Monat erstmals an der 72-Stunden-Aktion teil, gefolgt von der Ausrichtung des traditionellen Bettenrennens im Juli. Im August laden die Landjugendlichen wieder zu ihrer alljährlichen Freiluftfete. Die Teilnahme mit einem Marktwagen am Ovelgönner Pferdemarkt sowie am Elsflether Krammarkt stellt einen weiteren Höhepunkt dar, und es wird auch schon an ersten Ideen für einen festlichen Ball zum 70. Geburtstag im November gearbeitet.

Vielfältige Aufgaben

Seit 1995 wird die 72-Stunden-Aktion im vierjährigen Rhythmus von der Niedersächsischen Landjugend durchgeführt.

Die Aufgaben umfassen die Bereiche Dorferneuerung, Kulturpflege, Bildung und Naturschutz.

Nähere Informationen sind auch im Internet unter www.72-stunden-aktion.de zu finden.

Ansprechpartner der Landjugend vor Ort: Für die Organisation des Tagesablaufs ist Thorben Sager, erster Vorsitzender, Uhlenbusch 18, E-Mail: Thorbensager1998@googlemail.com zuständig.

Die Organisation der Spenden übernimmt Kassenwart Tammo Timmermann, Huntorf 27,  0176/77319907; E-Mail: tammotimmermann@googlemail.com

Bis zum 23. Mai steigt die Spannung: Was wird die Aufgabe der Landjugend Moorriem bei der 72-Stunden-Aktion 2019? Um 18 Uhr wird sich ein bis dato geheimer Agent zu erkennen geben und in der Stammkneipe der Landjugend, der Gasstätte Bielefeld in Dalsper, die gemeinnützige Aufgabe verkünden, die die Landjugendgruppe in 72 Stunden bewältigen soll. Fest steht, dass die Jugendlichen durch die Aktion einen nachhaltigen Wert für das Dorf schaffen werden. Vielleicht wird die Landjugend einen Spielplatz renovieren? Oder einen Grillplatz anlegen? Oder Ortsschilder bauen?

Um die Aufgabe zu bewältigen, braucht die Landjugend Moorriem nicht nur eine große Portion Einfallsreichtum, Spontaneität, Organisationstalent und handwerkliches Know-how – sie braucht auch die Unterstützung der Moorriemer Dorfgemeinschaft.

Ein Wunsch der Landjugend Moorriem ist es, dass diese Aktion zu einem Event wird, an dem das ganze Dorf mitwirkt – jede Form der Unterstützung kann zum Gelingen beitragen. Die Moorriemer Vereine sind herzlich zur Mitarbeit an der Baustelle eingeladen.

Die 30-köpfige Meute muss natürlich auch verpflegt werden. „Hier wären wir für jegliche Unterstützung dankbar“, erklärt Tammo Timmermann vom Landjugend-Vorstand, sei es der Kuchen, der bei der Kaffeetafel übrig geblieben ist, bis zu einem ganzen Abendessen. „Wenn etwas erschaffen wird, ist dieses auch immer mit Kosten verbunden,“, so Timmermann, „wir würden uns freuen, wenn örtliche Firmen uns finanziell oder mit Material unterstützen würden.“

Abschlussfest geplant

Es wird ein großes Abschlussfest mit Übergabe und Präsentation der Aufgabe am Sonntag, 26. Mai, um 18 Uhr stattfinden, wozu alle Interessierten herzlich eingeladen sind. Auch dafür würden sich die Landjugendlichen über Spenden freuen.

Ein Infoabend für Interessierte und Sponsoren ist ebenfalls geplant. Der soll am Donnerstag, 9. Mai, um 20 Uhr in der Gaststätte Bielefeld stattfinden. Dann haben Interessierte die Chance, sich näher über die Aktion der Moorriemer Landjugend zu informieren.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.