• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Kultur

Die Moorseer Mühle wird zum Opernhaus

26.04.2019

Moorsee Es soll ein ganz besonderer Abend werden auf dem Gelände der Moorseer Mühle. Im Schatten des Galerieholländers werden am Samstag, 18. Mai, Opernhits erklingen. Im Rahmen der Veranstaltungsreihe Musiksommer Wesermarsch gastieren vier Künstler vom Team Home Opera in Nordenham. „Die Besucher können sich auf leidenschaftliche Musik und große Gefühle freuen“, verspricht die Geschäftsführerin von Nordenham Marketing & Touristik, Ilona Tetzlaff. Um 19.30 Uhr beginnt der Opernabend unter freiem Himmel. Ilona Tetzlaff versichert, dass bei diesem etwas anderen Konzert auch Musikliebhaber auf ihre Kosten kommen, die mit Oper und Operette normalerweise nichts am Hut haben.

Musik an außergewöhnliche Orte zu bringen – darum geht es bei der Veranstaltungsreihe. Eine kleine Version dieses Formats hatte es im vergangenen Jahr bereits in Nordenham und Butjadingen gegeben. Die Idee dazu hatten der FDP-Fraktionsvorsitzende im Kreistag, Manfred Wolf, und Ilona Tetzlaff. In diesem Jahr beteiligen sich alle neun Wesermarsch-Kommunen am Musiksommer. Die Organisation liegt in den Händen der Touristik-Gemeinschaft Wesermarsch (TGW).

Start in Butjadingen

Von Klassik bis Rock über plattdeutschen Swing bis hin zu Folk und modernen Electro-Beats reicht das Programm des Musiksommers. Den Anfang macht am Freitag, 17. Mai, Butjadingen. Im Lokschuppen Eckwarden findet ein Konzert mit DJ Peter Pride und dem Saxofonisten Gentleman Dee statt. Die Veranstaltung „Oper an der Mühle“ ist das zweite Musiksommer-Konzert.

Eigentlich sollte der Opernabend bei der Moorseer Mühle schon im vergangenen Jahr über die Bühne gehen. Aber weil kurzfristig ein Sänger ausfiel, kam das Konzert nicht zustande. Diesmal kann sich das Publikum auf vier Künstler freuen, die reichlich Erfahrung mitbringen. Dabei handelt es sich um Anna Davidson (Sopran) aus den USA, Hetna Regitze Bruun (Mezzosopran) aus Dänemark und Joshua Stewart (Tenor) aus den USA. Begleitet werden sie von dem Pianisten Markus Syperek.

Das Team Home Opera, dem diese Künstler angehören, hat es sich zur Aufgabe gemacht, „Oper neu zu denken und einen Raum der Begegnung zwischen Künstlern, Zuschauern und der Musik zu erschaffen“. Die Künstler treten in privaten Wohnzimmern in ganz Europa auf. In Nordenham wird die Mühle zur Bühne. Wie Ilona Tetzlaff erklärt, kann es sein, dass der Sänger und die Sängerinnen mal auf der Galerie zu sehen sind und dass sie sich gelegentlich auch unter das Publikum mischen. Es geht also locker zu. Wer möchte, kann gerne in festlicher Abendgarderobe kommen. Eine Smoking-Pflicht gibt es aber nicht. Auch Musikfreunde in Jeans und T-Shirt sind willkommen.

Von Mozart bis Gershwin

Zu hören gibt es bekannte Opern-Hits von Mozart bis Gershwin, aber auch Raritäten aus der klassischen Tradition, kombiniert mit einer guten Portion Humor und Selbstironie.

Mit der Konzertreihe wollen die Veranstalter dazu beitragen, dass Bewohner und Gäste die Wesermarsch mit anderen Augen und Ohren kennenlernen. Es geht darum, die Region neugierig auf die Wesermarsch zu machen. Die TGW glaubt, dass der Musiksommer das Potenzial hat, auch überregional Musikfreunde anzulocken. So wird die Veranstaltungsreihe zum Beispiel in Bremen, Bremerhaven, Wilhelmshaven und Oldenburg beworben.

Maskottchen des Musiksommers ist ein magentafarbenes Schaf namens Elvis. Es ziert hunderte von Plakaten und Flyern. Außerdem gibt es Elvis in 20-facher Ausfertigung als lebensgroße Plastik-Figur. Ein Elvis steht zurzeit im Museum Moorseer Mühle.

Für den Opernabend unter freiem Himmel gibt es 199 Plätze. Die Stuhlreihen werden zwischen der Mühle und dem Müllerhaus aufgebaut. Im Mühencafé gibt es Getränke.

Tickets für die Veranstaltungen des Musiksommers gibt es unter anderem in den Tourist-Infos in der Wesermarsch und in der Nordenhamer Geschäftsstelle der Nordwest-Zeitung an der Bahnhofstraße 31.

Das Programm

Lok meets Saxophone: Am Freitag, 17. Mai, ab 19 Uhr, treten DJ Peter Pride und der Saxophonist Gentleman Dee im Lokschuppen Eckwarden auf. Vorverkauf: 10 Euro, Abendkasse: 12 Euro.

Oper an der Mühle: Opernhits gibt es am Samstag, 18 Mai, ab 19.30 Uhr auf dem Gelände der Moorseer Mühle zu hören. Vorverkauf: 23 Euro, Abendkasse: 25 Euro.

Folk Event: Irish-Folk steht am Samstag, 15. Juni, ab 19 Uhr auf dem Breithof in Berne auf dem Programm. Es spielen die Gruppen Ceol agus Craic, Dánacht und Newton Ramblers. Vorverkauf: 10 Euro, Abendkasse: 12 Euro.

Shanty goes Rock heißt es am Samstag, 29. Juni, im Vereinsheim Kabelgatt am Stadion in Brake. Ab 16.30 Uhr sind dort der Braker Shantychor Bootsmannkaffee und die Akustik-Coverband „Middnmang“ zu hören. Vorverkauf: 10 Euro, Abendkasse: 12 Euro.

Gezeiten-Rock: Im Bauerngarten des Hofs Ramien in Ovelgönne (Rathausstraße 37) spielt am Samstag, 6. Juli, ab 20 Uhr Gezeiten-Rock. Vorverkauf: 10 Euro, Abendkasse: 12 Euro.

Swing op Platt: Das Anwesen der Familie Hayen in Elsfleth (Oberrege 26) ist am Samstag, 13. Juli, ab 20 Uhr Schauplatz eines Konzerts mit der Gruppe Swing op de Deel. Vorverkauf: 15 Euro, Abendkasse: 18 Euro.

Open Air am Weserstrand: Am Kleinensieler Strand spielt am Sonntag, 1. September, ab 17 Uhr das Blasorchester der Turn- und Musikvereinigung Rodenkirchen. Vorverkauf: 12 Euro, Abendkasse: 14 Euro.

Beats am Busen: DJ McFly präsentiert seinen Mix aus House, Electro und Clubcharts am Samstag, 7. September, ab 22 Uhr in der Werkstatthalle Thieling in Jade (Bundesstraße 41). Vorverkauf: 9 Euro, Abendkasse: 12 Euro.

Classic meets Horses: Auf dem Hof Sosath in Lemwerder (Depenflether Straße 5) spielt am Samstag, 28. September, ab 19 Uhr das Bremer Kaffeehaus-Orchester. Vorverkauf und Abendkasse: 28 Euro.

Jens Milde Nordenham / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2205
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.