• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Kultur

Mozart-Variationen erstmals aufgeführt

09.03.2006

BERNE

Von Renate Detje BERNE - In diesem Jahr stehen wieder elf Konzerte auf dem Programm der Reihe „Berner Abendmusiken“. Im Mittelpunkt des ersten Konzertes standen Werke von Johann Sebastian Bach und seines ältesten Sohnes Wilhelm Friedemann.

An der großen Orgel der St. Aegidius-Kirche intonierte Dirk Lüken zunächst die Fuge c-moll über ein Thema des italienischen Komponisten Legrenzi. Bachs Triosonate Sonate G-dur für zwei Flöten und Orgelpositiv BWV 1039, wundervoll harmonisch ausgeführt von Susanne Meier und Erich Vogel (beide Querflöte), bietet ein besonders schönes Beispiel für die Vierersatzfolge langsam-rasch-langsam-rasch.

Wie Dirk Lüken sagte, wurde bei dem in diesem Werk eingesetzten Orgelpositiv nicht nur die Bassstimme aus der Partitur übernommen, sondern es wurde entsprechend der Generalbassbezifferung eine dritte Diskantstimme hinzugefügt.

Von Wilhelm Friedemann Bach, von dem es heißt, dass er dem Stil seines Vaters am nächsten kam, spielten die Solisten Susanne Meier und Erich Vogel ein Duetto.

Zur Uraufführung kamen Variationen über ein Adagio C-dur von Wolfgang Amadeus Mozart für zwei Flöten und Orgelpositiv von Dirk Lüken. Das Adagio C-dur, von Mozart für eine Glasharmonika geschrieben, bearbeitete Lüken in sieben Variationen. Mit dem Werk Fantasie G-dur für Orgel BWV 572 beendete Dirk Lüken das erste Konzert der Abendmusiken 2006.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.