• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Kultur

Geschichte: Museum sorgt für positive Schlagzeilen

09.03.2017

Ovelgönne Gute Nachrichten für das Handwerksmuseum in Ovelgönne: Museumsleiterin Susanne Schlechter bleibt für weitere drei Jahre dem Haus treu. Ihr Vertrag wurde bis Ende des Jahres 2019 verlängert. Maßgeblich dazu beigetragen haben die Zusagen des Landkreises Wesermarsch und der Gemeinde Ovelgönne, das Handwerksmuseum für diesen Zeitraum weiterhin zu fördern.

Dies wurde auf der Jahreshauptversammlung des Heimat- und Kulturvereins Ovelgönne vom Vorsitzenden Michael Folter bekanntgegeben. Er begrüßte auch Roy Stickan (CDU) und Carsten Meiners (Grüne) vom Gemeinderat, die sich über die Aktivitäten des Handwerksmuseums informierten.

Das Jahr 2016 war ein erfolgreiches Jahr, wie die bisherige und neue Museumsleiterin Susanne Schlechter berichtete. Es wurden 25 Führungen angeboten, drei Trauungen in der Schmiede gefeiert und verschiedene Aktionen auch mit externen Fachleuten organisiert. Mit 1928 Besuchern hatte das Museum außerdem die zweitmeisten Besucher der letzten zehn Jahre – nur im Jubiläumsjahr 2014 wurden mehr Besucher verzeichnet.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Erfolgreich waren auch die Kooperationen mit anderen Museen in Nordenham und im Landkreis Friesland. Zahlreiche neue Gegenstände wurden 2016 in die Museumsbestände übernommen, die früher oder später den Weg in Ausstellungen finden werden.

Nach dem Jahresbericht standen die Berichte des Vorstandes auf der Tagesordnung. Hier waren vor allem die umfangreichen Reparaturarbeiten im und am Museum und die geplante Remise für einige Ausstellungsstücke auf dem Museumsgelände wichtige Themen.

Auf der Tagesordnung der Versammlung standen auch Neuwahlen des Vorstandes. Die drei gleichberechtigen Vorsitzenden Michael Folter, Norbert Rosteck und Uwe Karger wurden ebenso wiedergewählt wie Geschäftsführer Rudi Schulenberg und die Beisitzer Dieter Bittermann und Nora Dick. Michael Folter und Rudi Schulenberg erhielten außerdem einen Präsentkorb für ihre langjährige Vorstandsarbeit, beide sind dort seit 20 Jahren tätig.

Die anwesenden Mitglieder stimmten außerdem für die Anhebung des jährlichen Mitgliedsbeitrages um zwei Euro auf 27 Euro. Der Heimat- und Kulturverein hat derzeit 80 Mitglieder. Für das aktuelle Jahr plant das Museum zum internationalen Museumstag am 21. Mai verschiedene Aktionen, außerdem zwei Sonderausstellungen. Die nächste Ausstellung beginnt am 9. April und behandelt das Thema: „100  000 Stiche – Zeitarchiv der weiblichen Handarbeit“.


     www.handwerksmuseum-ovelgoenne.de 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.