• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Kultur

     Nach Pferdemarkt ab in Süden

20.11.2012

Ovelgönne Rudi Federmann ist ein Mann, der nicht so schnell aufgibt. Seit vielen Jahren pflegt er liebevoll das Storchennest mitten in Ovelgönne. Und als das Nest Ende der 90er dreizehn Jahre lang ohne Storchenfamilie blieb, dachte so mancher, dass die Herrichtung des Nestes wohl vergebliche Liebesmühe ist. Doch im Frühjahr 2011 ließ sich nach der quälend langen Pause erstmals wieder ein Storchenpaar im Burgdorf nieder. Es brütete und zog vier Jungstörche auf.

„In diesem Jahr konnte sich unser Storchenpaar wieder über einen vierköpfigen Nachwuchs freuen“, sagt Federmann. Und er weiß, dass das für die Storcheneltern jede Menge Stress bedeutet. „Die Eltern müssen Tag für Tag rund 4,5 Kilogramm Futter einfliegen. Das ist ganz schön anstrengend“, sagt Federmann. Der Storchen-Experte hat jetzt am Museum eine nagelneue „Storch-Information“ aufgehängt. Der alte Schaukasten war im Jahr 2002 verloren gegangen. „Das Museum hat zu der Zeit einen neuen Anstrich erhalten. Der Kasten wurde abgenommen und tauchte nie wieder auf“, sagt Federmann. Mit dieser kastenlosen Zeit ist es jetzt endlich vorbei. „Es ist klasse, dass Rudi sich so um die Ovelgönner Störche kümmert. Der Bürgerverein Ovelgönne und der Landkreis Wesermarsch haben die Kosten für die Anschaffung des Kastens übernommen. Damit wollen wir Rudis unermüdlichen Einsatz würdigen. Er wird den neuen Kasten immer wieder mit neuen Informationen bestücken“, sagt Reinhard Krause, Vorstandsmitglied des Bürgervereins.

„Die Störche sind am 5. September – kurz nach dem Pferdemarkt – in den Süden geflogen“ sagt Federmann im Gespräch mit der NWZ . Das Nest für die Saison 2013 will er im Februar mit Unterstützung der Feuerwehr herrichten. Die Drehleiter wird wieder zum Einsatz kommen. Ganz Ovelgönne hofft, dass im März wieder Weißstörche das Ziel „Burgdorf“ anfliegen.


NWZ TV    zeigt einen Beitrag unter   www.nwz.tv/wesermarsch 
Hans-Carl Bokelmann
Jade/Ovelgönne
Redaktion Brake
Tel:
04401 9988 2304

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.