• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Kultur

Neben dem Trend und doch mittendrin

07.08.2013

Brake Rock, Punk und Ska – dafür steht eigentlich das Waterquake-Festival, das an diesem Freitag und Sonnabend im Braker Stadion seine inzwischen neunte Auflage erlebt. Immer wieder schauen die Organisatoren auch über den musikalischen Tellerrand. Und was sie dort entdecken, tritt diesmal sogar an exponierter Position auf. „Elek-tronikfachgeschäft“ aus Düsseldorf ist der Headliner des Festivals. Am Sonnabend wird die Band ab 0.15 Uhr für den Zapfenstreich sorgen.

Die Stichworte Elektronik und Düsseldorf lassen unweigerlich an Kraftwerk denken, auf die sich seit den 70er Jahren unzählige namhafte Bands berufen und die noch heute mit audiovisuellen Shows für Furore sorgen.

Aus dieser Ecke kommen nun auch das Quartett Elek-tronikfachgeschäft. „Immer hart an den tanzmusikalischen Trends vorbei und doch mittendrin“ – so beschreibt die Band sich selbst. Im Gegensatz zu Kraftwerk sind die in den 80er Jahren verwurzelten tanzbaren Elektro-Beats bei „Elektronikfachgeschäft“ allerdings tatsächlich noch live und weitgehend von Hand gemacht.

Detlef Glückselig
Butjadingen
Redaktion Nordenham
Tel:
04731 9988 2204

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.