• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Kultur

Neue Konzepte sollen Gäste anlocken

24.07.2015

Lemwerder Den Nikolausmarkt auf dem Rathausplatz in Lemwerder mit einem mittelalterlichen Markt zu ergänzen, sei „eine glückliche Fügung“ gewesen. Das sagte der Vorsitzende der Werbegemeinschaft Lemwerder, Dr. Carsten Dähnhardt, auf der Jahreshauptversammlung am Mittwochabend in „Nikos Taverne“.

Das Bade-Zelt beispielsweise sei ein absoluter Publikumsmagnet gewesen. „Obwohl sich zunächst niemand etwas darunter vorstellen konnte“, wie der Vorsitzende freimütig einräumte. Nach dieser also überaus gelungenen Premiere soll die Kooperation mit dem Anbieter fortgesetzt werden, kündigte Carsten Dähnhardt an. Der Nikolausmarkt findet in diesem Jahr am Sonnabend, 5. Dezember, und damit erstmals wieder vor dem Nikolaustag statt.

Ein weiteres wichtiges Thema des Abends war die Gewerbeschau unter dem Titel „Offenes Lemwerder“, die am 12. und 13. September in der Stedinger Straße und am Hansering stattfindet. Die Präsentation der Betriebe mit besonderen Aktionen soll mit weitere Programmpunkten begleitet werden, damit auch Familien angelockt werden, sagte Kassenwart Ralf Jürgens. So sei als zentrale Anlaufstelle – insbesondere nach Schließung der Betriebe – ein Weindorf auf dem Rathausmarkt geplant. Dazu gibt es ein spezielles Kinderprogramm vom Lemwerder Turnverein.

Die teilnehmenden Geschäfte werden am Sonnabend von 10 bis 19 Uhr, im Hansering von 10 bis 17 Uhr geöffnet sein. Am Sonntag sind die Geschäfte von 13 bis 18 Uhr (im Hansering von 13 bis 17 Uhr) geöffnet.

Das Weindorf wird am Sonnabend um 10 Uhr geöffnet, Schluss ist erst um 22 Uhr. Am Sonntag ist es von 11 bis 18 Uhr geöffnet. Zusätzlich findet am Sonntag ab 9 Uhr ein Flohmarkt statt. Anmeldungen dazu sind auf der Internetseite der Werbegemeinschaft ab sofort möglich.

Neben diesen Angeboten wird es weitere von einzelnen Betrieben geben, unter anderem wird eine Hüpfburg aufgebaut. Am Sonntag ist außerdem ein Luftballonkünstler angekündigt.

Zwischen Hansering und Stedinger Straße, die an beiden Tagen während des „Offenen Lemwerders“ gesperrt sein wird, wird es einen Shuttle-Service mit einem Kremser geben. „Wir hoffen, dass wir mit diesem neuen Konzept Erfolg haben“, sagte Carsten Dähnhardt.

Weitere Termine: 16. August (verkaufsoffener Sonntag während des Drachenfestes), 29. November Stiefelabgabe und 23. Januar Theaterabend.


     www.werbegemeinschaft-lemwerder.de 
Torsten Wewer
Elsfleth
Redaktion Brake
Tel:
04401 9988 2322

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.